» » Wohnmobil Stellplätze Deutschland

Wohnmobil Stellplätze Deutschland

Wohnmobil Reisen
Wohnmobil Reisen

Wohnmobil Stellplätze Deutschland – wo und wie findet man sie?

Nachdem wir geklärt haben, wo es in Deutschland erlaubt ist, mit dem Wohnmobil stehen zu bleiben, um darin zu übernachten, geht es an die Frage: wo und wie finden wir Wohnmobil Stellplätze in Deutschland? Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die wir Euch hier vorstellen:

Camping- und Stellplatzführer Deutschland

Unverzichtbar sind immer noch Camping- und Stellplatzführer in Buchform, die zum Beispiel vom ADAC jedes Jahr neu herausgegeben werden. Gerade in Gegenden, in denen die WLAN-Abdeckung noch nicht komplett oder sehr langsam ist, braucht man einen Stellplatzführer in gedruckter Form. Wir bedanken uns sehr herzlich beim ADAC, dass sie uns den diesjährigen Stellplatzführer für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

ADAC Camping- und Stellplatzführer Deutschland 2016

Der ADAC Camping- und Stellplatzführer Deutschland 2016 ist ein 936-Seiten starkes Taschenbuch mit beigelegter Planungskarte, über die sich die Stellplätze in einer bestimmten Region leicht finden lassen. Dazu liegt praktischerweise noch ein separates Blatt mit einer detaillierten Zeichenerklärung bei, mit der man sich mit den Symbol-Angaben zu den einzelnen Wohnmobil Stellplätzen leichter zurecht findet. Als besonderes Bonbon gibt’s obendrauf die ADAC CampCard 2016, die an mehr als 2000 Campingplätzen in Europa und an 450 Wohnmobilplätzen in Deutschland akzeptiert wird und satte Rabatte auf den Übernachtungspreis verspricht. Die Karte muß ausgefüllt und unterschrieben sein und an der Rezeption des Campingplatzes beim Check-In vorgelegt werden. Damit habt Ihr Zugriff auf Preisnachlässe.

Die Campingplätze und Wohnmobil Stellplätze sind im ADAC Camping- und Stellplatzführer Deutschland 2016 nach Regionen angeordnet. Ihr sucht Euch auf der Planungskarte die Region aus, in der Ihr einen Stellplatz sucht. Dort sind die Plätze nummeriert. Die jeweilige Nummer führt Euch im Stellplatzführer unter der angegebenen Region zum passenden Stellplatz. Dort findet Ihr Angaben über die Öffnungszeiten des Platzes, die Ausstattung, Entfernung zum nächsten Restaurant, Waschsalon oder Supermarkt und weitere wichtige Einrichtungen, die Ihr unterwegs braucht. Es finden sich Preisangaben für die einzelnen Plätze und Hinweise, wie die Reservierung von bestimmten Stellplätzen gehandhabt wird. Die Plätze sind nach ADAC-Kriterien klassifiziert, so dass Ihr auf einen Blick seht, welche Qualität der jeweilige Platz hat. Außerdem gibt es eine genaue Adresse, eine Anfahrtsbeschreibung und GPS-Daten fürs Navigationsgerät. Jeder Platz wird detailliert beschrieben. Ein kleines CampCard Symbol zeigt an, welche Campingplätze Inhabern dieser Card besondere Angebote machen.

Wir finden: der ADAC Camping- und Stellplatzführer Deutschland 2016 ist ein sehr praktisches Handbuch für unterwegs. Allerdings haben wir festgestellt, dass längst nicht alle Camping- und Stellplätze darin gelistet sind.

Den ADAC Camping- und Stellplatzführer Deutschland* könnt Ihr bequem über diesen Link bei Amazon.de bestellen.

Apps fürs Handy und Webseiten

Wer nur in Deutschland unterwegs ist und ein deutsches Handy besitzt, kann sich Camping- und Stellplatzführer aufs Handy herunterladen.

Ihr findet sie über den App-Store auf Eurem Handy und hier:

Wohnmobil Stellplätze Deutschland über Google suchen

Über Google findet Ihr noch zahlreiche weitere Suchmaschinen und Listen von Wohnmobil Stellplätzen. Eines haben sie alle gemein: keiner von ihnen listet alle Wohnmobil Stellplätze auf. Aus diesem Grund haben wir über Google außerdem in den einzelnen Orten, durch die wir reisen werden, nach Wohnmobil Stellplätzen gesucht und haben in den meisten von ihnen Stellplätze oder Campingplätze gefunden, von denen eine ganze Reihe nicht in den gedruckten oder online Stellplatzführern gelistet sind. Es lohnt sich also, direkt am jeweiligen Zielort nach Möglichkeiten Ausschau zu halten, wo man sein Wohnmobil über Nacht abstellen kann.

Molls Reiseforum

Eine weitere Quelle für Stellplätze, vor allem aber für Fragen zu Wohnmobil Reisen im Allgemeinen ist Molls Reiseforum. Wir haben dort auch schon die eine oder andere Frage gestellt und innerhalb kurzer Zeit gute und hilfreiche Antworten bekommen. Es lohnt sich auf jeden Fall, dort einmal vorbei zu schauen.


Reiseorganisation:

Camper online buchen*
Über unseren Partner FTI könnt Ihr bequem Camper online buchen

Campingplatzführer für Deutschland*
Bei Amazon findet Ihr verschiedene Campingplatzführer für Deutschland zum online Bestellen.

Alles für den Campinghaushalt:
Bei Fritz-Berger.de könnt Ihr alles bestellen, was man zum Camperleben benötigt.


Quelle: eigene Recherchen für Wohnmobil Stellplätze Deutschland

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

 

4 Responses

  1. Max
    | Antworten

    Hallo aus dem tiefen Westen der Repubblik,

    eine sehr interessante Liste die hier zusammengestellt wurde. Sehr informativ und sehr viele Interessante Inhalte. Ich habe da ein Seitenvorschlag, dessen Idee wirklich für alle Camper einen echten Vorteil bringen kann, wenn viele mitmachen:
    http://meincamp.de/wohnmobil-video-map/
    Dort kann man eigene kleine Stellplatzvideos hochladen und so entsteht dort nach und nach eine richtige Stellplatz Video Map. Vielleicht kann man die Seite hier auch vorstellen.

    Gruß vom Sterne-blog

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Hallo Max,

      vielen Dank für Deinen Link. Es gibt eine ganze Reihe von Webseiten, auf denen Stellplätze verlinkt und gezeigt werden, allerdings meines Wissens keine, die alle auflistet.

      Viele Grüße,
      Monika

  2. Bayernpilot
    | Antworten

    Das genannte ADAC Material ist aus praktischer Sicht das schlechteste Material am Markt.
    Das erfährt jeder, der irgendwo am Straßenrand steht und sich fragt: welche Optionen sind in der Nähe und beginnt dann in dem Wirrwarr was zu finden.
    Da ist alles andere besser als dieses unünübersichtliche Werk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alles klar