Die Altstadt von Quebec: eine Reise in die Geschichte und Kultur

Die Altstadt von Quebec am Place d'Armes

Entdecke die Altstadt von Quebec! Erfahre mehr über die reiche Geschichte und Kultur dieser Stadt in Kanada. Mit ihrer gut erhaltenen Altstadt, die von den Europäern im 17. Jahrhundert gegründet wurde, ist Québec ein wahrer Schatz für Liebhaber von Geschichte und Kultur gleichermaßen.

Mache eine Zeitreise in die Vergangenheit, während du die alten Gassen entlang schlenderst und die alten Gebäude bewunderst. Von der Zitadelle zur Basilika Notre-Dame de Québec, gibt es hier so viel zu entdecken.

Aber es geht nicht nur um Geschichte – die Kultur von Québec ist genauso faszinierend. Erlebe die einzigartige Mischung aus der Kultur Frankreichs und Nordamerikas. Von den Cafés und Restaurants mit französischen Köstlichkeiten bis hin zu den Festivals und Veranstaltungen, gibt es hier für jeden etwas zu genießen.

Begleite uns auf einer Reise in die Vergangenheit und erlebe die Geschichte und Kultur der alten Stadt Québec.

 

 

Die Altstadt von Quebec

Vieux-Québec, die Altstadt von Québec, ist der historische Kern der Stadt. Sie wurde im Jahr 1985 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und ist ein beliebtes Ziel für Touristen aus aller Welt. Die Altstadt ist in zwei Hauptbereiche unterteilt: die Oberstadt (Haute-Ville) und die Unterstadt (Basse-Ville).

Stadtplan der Altstadt von Quebec

This map was made with Wanderlog, for making itineraries on iOS and Android

 

Historische Bedeutung der Québecer Altstadt

Die Altstadt von Québec hat eine Geschichte, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht. Sie wurde von Samuel de Champlain, einem Entdecker aus Frankreich, gegründet und war eine wichtige Festung und Handelsposten während des französischen Kolonialreiches in Nordamerika. Im Jahr 1759 wurde die Stadt von den Briten erobert, was zu einem bedeutenden Wendepunkt in der Geschichte führte. Bis heute jedoch spürt man das Flair des Savoir-Vivre, das die Franzosen mit nach Amerika brachten. Aus der Geschichte entstand eine Stadt, in der die Einflüsse zweier Kolonialmächte bis heute fühlbar sind. Mache einen Spaziergang durch die historischen Gassen und lasse das Ambiente beider Kulturen auf dich wirken.

 

Chateau Frontenac
Chateau Frontenac

 

Architektonische Höhepunkte der Altstadt von Quebec

Die Architektur in der Altstadt von Québec ist beeindruckend und vielfältig. In der Oberstadt findest du gut erhaltene Gebäude im französischen Stil, während in der Unterstadt eine Mischung aus der Architektur Frankreichs und Nordamerikas zu sehen ist. Zu den Highlights gehören das Château Frontenac, das als Wahrzeichen der Stadt gilt, und die Stadtmauern, die die Altstadt umgeben.

In Quebec City erzählen Bauwerke wie das Kloster der Ursulinerinnen, das Séminaire du Québec und die Kathedrale Ste. Trinité ihre eigenen Geschichten. Das Kloster der Ursulinerinnen erinnert an die französische Kolonialzeit, in der Nonnen aus Frankreich kamen, um die Töchter der Kolonisten und später auch Mädchen aus den Indianerstämmen zu unterrichten. Dieses Kloster steht für die Anfänge der Bildung in Quebec und spiegelt den kulturellen Austausch zwischen den Franzosen und den Ureinwohnern wider.

Nicht weit davon entfernt, nahe dem Rathaus, befindet sich das Séminaire du Québec. Dieses Gebäude, das als erstes höhere Bildung in Quebec anbot, ist ein Symbol für die französische Bildungspolitik in der Neuen Welt. Ursprünglich für die Ausbildung von Priestern gedacht, steht es heute als Erinnerung für die Anfänge des Bildungswesens in der Stadt.

Die Kathedrale Ste. Trinité unterscheidet sich als anglikanische Kathedrale deutlich von der prunkvollen Basilika Notre Dame. Schlicht steht sie etwas abseits in einem stillen Park. Sie repräsentiert den tiefgreifenden Wandel, der mit der Übernahme der Macht durch die Briten einherging. Auch heute noch steht sie im Schatten der prachtvollen katholischen Basilika, die sich nur ein paar Straßenecken entfernt befindet.

 

Basilika Notre Dame in Quebec
Basilika Notre Dame in Quebec

 

Kulturelle Attraktionen in der Altstadt von Quebec

Die Altstadt von Québec bietet eine Vielzahl kultureller Attraktionen, die Besucher begeistern. Die Basilika Notre-Dame de Québec ist ein Beispiel für sakrale Architektur und beherbergt wertvolle Kunstwerke. Das Musée de la civilisation bietet Einblicke in die Geschichte und Kultur der Region. Darüber hinaus gibt es viele Galerien, Theater und Kunsthandwerksläden, die das kulturelle Leben der Stadt bereichern.

 

Quebecer Küche
Quebecer Küche

 

Erkundung der lokalen Küche in der Altstadt von Quebec

Die Küche von Québec ist ebenso bekannt für ihre französischen Einflüsse wie für ihre Vielfalt. In der Altstadt findest du eine Fülle von Cafés und Restaurants, die traditionelle französische Gerichte sowie lokale Spezialitäten servieren. Probiere unbedingt Poutine, eine Mischung aus Pommes frites, Käse und Soße. Genieße außerdem frischen Fisch und Meeresfrüchte, die in der Region reichlich vorhanden sind.

Restaurants in der Altstadt von Quebec, die Quebecer Spezialitäten servieren

Le Continental: Gelegen an der Adresse 26 Rue Saint-Louis, Quebec City, ist dieses Restaurant bekannt für seine klassische französische Küche sowie das Flambieren von Gerichten direkt am Tisch.

Chez Muffy: Dieses Restaurant befindet sich in der 10 Rue Saint-Antoine und ist bekannt für seine saisonalen Gerichte, die mit lokalen Zutaten zubereitet werden. Überdies bietet es eine gemütliche Atmosphäre in einem historischen Lagerhaus am Flussufer.

Restaurant Légende: An der Adresse 255 Rue Saint-Paul, bietet dieses Restaurant eine moderne Interpretation traditioneller Quebecer Küche mit einem Schwerpunkt auf lokalen sowie saisonalen Zutaten.

Aktivitäten im Freien in der Altstadt von Quebec

Die Altstadt von Québec bietet ebenso zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. Mache einen Spaziergang entlang der Promenade des Gouverneurs, die an der Stadtmauer entlangführt und einen Blick auf den St. Lawrence River bietet. Im Winter kannst du sogar Schlittschuh laufen auf dem zugefrorenen Fluss oder Skifahren in einem nahegelegenen Skigebiet.

 

 

Feste und Veranstaltungen in der Altstadt von Quebec

In der Altstadt von Québec finden das ganze Jahr über Festivals und Veranstaltungen statt. Im Sommer kannst du beispielsweise das Festival d’été de Québec erleben, eines der größten Musikfestivals Nordamerikas. Im Winter verwandelt sich schließlich die Altstadt in ein Winterwunderland mit dem Carnaval de Québec, einer fröhlichen Feier mit Paraden, Schlittenrennen und Schneeskulpturen.

Tipps für den Besuch der Altstadt von Québec

Wenn du die Altstadt von Quebec besuchst, solltest du dich auf viel Fußweg einstellen, da viele Straßen für den Verkehr gesperrt sind. Es ist deswegen ratsam, bequeme Schuhe zu tragen und sich auf wechselnde Wetterbedingungen vorzubereiten. Eine leichte Jacke gehört auf alle Fälle in den Rucksack. Plane außerdem genügend Zeit ein, um alle Sehenswürdigkeiten und kulturellen Attraktionen in Ruhe zu erkunden.

Unsere persönlichen Empfehlungen für einen Besuch in der Altstadt von Quebec

Wir waren schon öfter in Quebec. Monika war zunächst als Reiseleiterin dort, und später war wir zu zweit als Reiseblogger in der Stad. Dabei haben wir die Altstadt aus mehreren Perspektiven gesehen. Dabei wurde uns klar, dass man Zeit braucht, um die Hauptstadt Quebecs wirklich kennenzulernen. Viele Besucher bleiben oft nur einen Tag in der Stadt. Das finden wir viel zu schade. Denn es gibt so viel zu entdecken. Wir haben uns bei unseren Aufenthalten jeweils unterschiedliche Stadtführungen ausgesucht, mit denen wir die Stadt erkundeten. Das Tolle daran war, dass wir dabei jedesmal neue Seiten der Stadt sahen, die nicht auf den ersten Blick erkennbar waren. Daher raten wir, mindestens zwei bis drei Tage in Quebec City zu bleiben und sie nicht nur auf einem oberflächlichen Rundgang zu besichtigen. Auch das ist zwar schön, aber man verpasst dabei viel Interessantes, das sich hinter den Türen der historischen Bauten verbirgt.

Unterkunftsmöglichkeiten in der Altstadt von Québec

Für einen authentischen Aufenthalt in der Altstadt von Quebec gibt es verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten. Von Boutique-Hotels* über historische Gasthäuser bis hin zu gemütlichen Bed & Breakfasts* – hier findest du sicherlich eine passende Option. Beachte jedoch dabei, dass die Unterkünfte in der Altstadt oft frühzeitig ausgebucht sind, insbesondere während der Hauptsaison.

 

 

Schlussfolgerung: Warum die Altstadt von Québec ein Muss ist

Die Altstadt von Quebec ist ein perfektes Reiseziel für Geschichts- und Kulturbegeisterte. Mit ihrer reichen Geschichte, der Architektur, ihren kulturellen Attraktionen, leckerer Küche sowie vielfältigen Outdoor-Aktivitäten bietet sie für jeden etwas. Erlebe die einzigartige Atmosphäre der alten Stadt Québec.

Warst du schon einmal in der Altstadt von Quebec?

Wie waren deine Erfahrungen? Hast du etwas Besonderes entdeckt? Dann teile es in unseren Kommentaren mit. Andere Reisende freuen sich über deine Empfehlungen.

 


Reiseorganisation:

Parken am Flughafen

Hier kannst du deinen Parkplatz am Flughafen reservieren.

Anreise:

Anreise per Flug, Bus oder Bahn*. Quebec City besitzt zudem einen eigenen Flughafen.

Mietwagen:

Günstige Mietwagen – schnell und einfach buchen!*

Hotels:

Unterkünfte in und um Québec City* könnt Ihr zum Beispiel über unseren Partner booking.com buchen.

Ausflüge :

Es gibt viel, was man in und um Québec City unternehmen kann*. Über unseren Partner Get Your Guide könnt Ihr eure Ausflüge, Stadtrundgänge sowie City Pässe online buchen.

 

Du reist gern mit dem Wohnmobil nach Quebec Canada?

  • Willst du ein Wohnmobil mieten? Dann findest du zum Beispiel hier Informationen und eine Auswahl an Buchungsmöglichkeiten.
  • Überprüfe außerdem mit unserer Packliste Wohnmobil, ob du alles für deine Wohnmobiltour eingepackt hast.
  • In der Umgebung von Quebec City gibt es auf jeden Fall mehrere Campingplätze. In der Stadt gibt es einen Wohnmobilstellplatz am Hafen: RV Overnight Parking, 105 Rue Abraham Martin #155, Quebec City, Quebec G1K 8N1, Kanada.

 

Old City of Quebec
Klicke auf das Foto und merke dir anschließend „Old City of Quebec“ auf Pinterest.

 

Kennst du überdies?

 

Quelle: eigene Recherchen vor Ort. Die Reise fand statt auf Einladung von Tourism Québec. Die Meinungen in diesem Artikel bleiben jedoch unsere eigenen.

Text: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Foto:  © Copyright von Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Video:  © Copyright von Petar Fuchs sowie TravelWorldOnline

Die Altstadt von Quebec: eine Reise in die Geschichte und Kultur

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.

2 Gedanken zu „Die Altstadt von Quebec: eine Reise in die Geschichte und Kultur

  1. Ich hatte das Vergnügen, die Altstadt von Quebec zu besuchen, und ich kann nur zustimmen, dass sie ein wahrer Schatz für Liebhaber von Geschichte und Kultur ist. Es war faszinierend, durch die alten Gassen zu schlendern und die gut erhaltenen Gebäude zu bewundern, die eine reiche Geschichte aus dem 17. Jahrhundert erzählen. Die Mischung aus französischer und nordamerikanischer Kultur ist wirklich einzigartig und spiegelt sich in allem wider, von der Architektur bis zur Küche.

    Danke für den tollen Bericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert