Impressionen vom 200. Nationalfeiertag in Oslo, Norwegen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Musikkapellen marschieren durch Oslo am Nationalfeiertag
Musikkapellen marschieren durch Oslo am Nationalfeiertag © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

 

Am 17. Mai feiern die Norweger das Bestehen ihres Staates mit dem Verfassungstag. Wir sind zum 200. Jubiläum dieses Ereignisses zu Gast in Oslo, Norwegens Hauptstadt, aus Anlass des Reiseblogger Treffens der PDRB und haben das große Glück, uns am Tag danach einen Teil der Feierlichkeiten anschauen zu können. Da unsere Zeit in Oslo begrenzt ist, und wir auch ein wenig von der Stadt und ihrer Umgebung sehen wollen, verbringen wir diesen Tag nicht auf dem Schlossplatz, wo zum Beispiel Gerhard Liebenberger von Andersreisen.net auch die Königsfamilie sieht, die ihrem Volk zuwinken, sondern mischen uns unters Volk auf dem Rathausplatz.

 

Nationaltrachten überwiegen am Nationalfeiertag auf dem Rathausplatz in Oslo
Nationaltrachten überwiegen am Nationalfeiertag auf dem Rathausplatz in Oslo © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

 

Und das ist interessant: schon morgens um 8:00 Uhr, als wir noch beim Frühstück in unserem Hotel, dem Park Inn by Radisson im Stadtzentrum* sitzen, sehen wir immer mehr Leute, die in Nationaltracht oder eleganter Festkleidung am Hotel vorbeigehen in Richtung Hafen, wo sich einige der Gruppen treffen, die an der Parade teilnehmen, die ab 10:00 Uhr am Königsschloss vorbei ziehen. Manche tragen schwere Musikinstrumente unter dem Arm, andere haben ihre gesamte Familie im Schlepptau, wobei auch die Kleinsten in feinem Zwirn oder der hübschen Nationaltracht unterwegs sind.

 

Die ganze Stadt ist unterwegs zur Parade
Die ganze Stadt ist unterwegs zur Parade Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

 

Während solche Paraden zum Nationalfeiertag in anderen Ländern oft dazu dienen, das Militär des Landes in den Vordergrund zu rücken, sind es bei den Norwegern die Kinder, die die Hauptrolle spielen. Sie sind es, die – begleitet von zahlreichen Musikkapellen – stundenlang durch die Straßen Oslos ziehen, um das Bestehen ihres Landes zu feiern. Und sie tun dies mit bewundernswerter Ausdauer und Inbrunst. Eine sehr sympathische Art, das Bestehen eines Landes zu feiern, finden wir.

 

Die Parade der Kinder - so feiert man in Norwegen den Nationalfeiertag
Die Parade der Kinder – so feiert man in Norwegen den Nationalfeiertag © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

 

Und es fiel uns auf, dass die Kinder aus allen Regionen der Welt zu kommen scheinen: neben skandinavisch blonden Jungen und Mädchen sahen wir auffällig viele Kinder, die offensichtlich aus verschiedenen Herkunftsländern stammen: alle von ihnen trugen die norwegische Flagge mit strahlendem Lächeln durch die Stadt, und ihre stolzen Eltern führten sie entweder in der Parade an der Hand oder begleiteten sie am Rande des Geschehens mit ebensolchem Stolz. Genauso selbstverständlich ist es, dass blinde oder behinderte Kinder an dieser Parade teilnehmen. Auch sie schwenken voller Begeisterung die Nationalflagge ihres Landes.

 

Auch blinde und behinderte Kinder nehmen an der Parade in Oslo teil
Auch blinde und behinderte Kinder nehmen an der Parade in Oslo teil Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

 

Die Parade am Nationalfeiertag in Oslo zu erleben, zeigt uns ein sehr offenes, tolerantes und freundliches Volk, das voller Stolz den Bestand seines Landes, sich selbst und vor allem seine Zukunft, die in seinen Kindern steckt, feiert. Was für eine perfekte Art, ein Land zum ersten Mal zu sehen. Norwegen und Oslo haben uns im Sturm erobert. Und wir werden sicher wieder kommen, um mehr von seinen Menschen, deren Lebensart und Gebräuchen kennen zu lernen.

Wie andere Reiseblogger diesen Tag erlebt haben:


Park Inn by Radisson
Ovre Slotsgate 2C, Sentrum
0157 Oslo
Norwegen
weitere Informationen, Verfügbarkeitsabfrage und bequeme Onlinebuchung*

Weitere Hotels in Oslo* gibt’s hier.


Quelle: eigene Recherchen vor Ort mit freundlicher Einladung von DFDS und Visit Oslo

Text:  © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

2 Antworten

  1. […] Monika und Petar von TravelWorldOnline Traveller […]

  2. […] dort in die DFDS Fähre nach Oslo umsteigen, wo wir eine Nacht verbringen wollten, um dort den 200. Nationalfeiertag Norwegens zu erleben. Am Tag darauf sollte die Fahrt erneut per Fähre zurückgehen nach Kopenhagen. Dass wir […]

Bitte hinterlasse eine Antwort

CommentLuv badge