Orangenkuchen Rezept aus Griechenland – Portokalopita im Omnia

Orangenkuchen Rezept für Portokalopita aus Griechenland

Chris von camper_culinaric hat wieder einmal ein geniales Kuchenrezept für den Omnia Backofen. Damit kannst Du diesen Kuchen gut im Wohnmobil backen. Chris war diesen Sommer einige Wochen in Griechenland unterwegs. Von dort brachte er ein Orangenkuchen Rezept aus Griechenland mit. Portokalopita heißt diese Köstlichkeit. Sie wird aus süßen Orangen hergestellt. Der Kuchen ist in Griechenland sehr beliebt. Dort isst man ihn vor allem als Nachspeise mit Kaffee. Unter den griechischen Kuchenspezialitäten gehört er zur selben Kuchenart wie Baklava. Diese Kuchensorte nennt man in Griechenland siropiasta. Typisch dafür ist, dass diese Kuchen in Sirup getränkt werden. Am besten isst man den Kuchen am nächsten Tag. Bis dahin zieht der Orangensirup in den Kuchenteig ein. Das verleiht dem Orangenkuchen Rezept Portokalopita seinen intensiven Geschmack.

 

Portokalopita Orangenkuchen Rezept aus Griechenland
Portokalopita Orangenkuchen Rezept aus Griechenland Foto: Chris von camper_culinaric

 

 

Orangenkuchen Rezept aus Griechenland

So bereitest Du den Kuchen im Omnia Backofen im Wohnmobil zu:

Zutaten für das Orangenkuchen Rezept

Das brauchst Du für den Orangensirup:

  • 300 g Zucker
  • 250 ml Orangensaft
  • Schale und Saft von 2 Orangen
  • Zimt

Diese Zutaten gibst Du zusammen in einen Topf. Danach stellst Du ihn zur Seite.

Zutaten für den Kuchenteig für das Orangenkuchen Rezept

  • vier Eier
  • 150 Gramm Zucker
  • Vanillezucker
  • Backpulver
  • 200 ml Rapsöl
  • 300 Gramm Joghurt
  • Saft und Schale von zwei Orangen
  • 450 Gramm Filoteig

Zubereitung Orangenkuchen Rezept Portokalopita

Schlage Eier, Zucker, Vanillezucker und Backpulver auf.

Danach fügst Du den Joghurt, das Öl dazu und verrühre das Ganze gut. Anschließend gibst Du die Schale und den Saft von zwei Orangen zum Orangenkuchen Rezept dazu.

Zerpflücke nun den Filoteig in kleine Stücke und hebe diese langsam unter den Teig, bis alles mit Teig bedeckt ist. Ein Filoteig ist ein dünner Teig ähnlich dem Blätterteig. In der Küche Arabiens und der Türkei verwendet man ihn gern.

Nun gibst Du den Teig in den Omnia. Backe den Portokalopita bei großer Flamme (Vollgas) für zehn Minuten. Anschließend bäckst Du den Kuchen 45 Minuten lang auf kleiner Flamme (Halbgas) weiter.

Zubereitung des Orangensirups

Koche den Sirup bei kleiner Flamme auf und lasse ihn 20 Minuten lang kochen.

Löse anschließend den noch warmen Kuchen aus der Silikonform. Stürze ihn in den Omnia (ohne Silikonform) und übergieße ihn danach mit dem Sirup. Daraufhin lässt Du den Orangenkuchen zwei Stunden lang ziehen.

Chris und wir wünschen Euch gutes Gelingen und guten Appetit. Weitere Omnia Backofen Rezepte von Chris findest Du über diesen Link.

 

Orangenkuchen Portokaloptia
Klicke auf das Foto und merke Dir das „Orangenkuchen Rezept Portokaloptia“ auf Pinterest

Kennst Du schon:

 

Quelle Orangenkuchen Rezept Portokalopita: Chris von camper_culinaric

Text Orangenkuchen Rezept Portokalopita: Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos: Chris von camper_culinarc

Orangenkuchen Rezept aus Griechenland – Portokalopita im Omnia

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.