Quiche Lorraine Rezept für den Omnia Backofen

Quiche Lorraine im Wohnmobil

Heute gibt es ein Rezept für die Wohnmobilküche von Chris von @camper_culinaric. Er hat sich wieder einmal selbst übertroffen mit seinem Quiche Lorraine Rezept für den Omnia Backofen. Schon allein beim Anblick seiner Quiche läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Wir bereiten die französische Spezialität aus Lothringen auch gern zu Hause zu. Mit Chris‘ Rezept kochst Du Quiche Lorraine aber auch schnell und einfach auf Wohnmobil-Reisen. Wie das geht, zeigt Chris uns in seinem Rezept und in seinem Video auf YouTube.

Zutaten für das Quiche Lorraine Rezept

  • 250 Gramm Mehl
  • fünf Eier
  • 200 Gramm Speckwürfel
  • 160 Gramm Butter
  • ein Bund Frühlingszwiebeln
  • eine Stange Lauch
  • 250 Milliliter Sahne

 

Quiche Lorraine im Omnia
Quiche Lorraine im Omnia

Zubereitung im Omnia Backofen

Als Erstes schneidest Du den Lauch und die Zwiebeln sehr fein. Danach wäschst Du diese. So werden sie sauberer, als wenn Du sie vor dem Zerkleinern wäschst.

Anschließend lässt Du Butter in der Pfanne schmelzen. Danach gibst Du den Speck hinzu und brätst ihn in der Pfanne an. Daraufhin fügst Du den Lauch und die Zwiebeln hinzu, damit diese mit braten können.

Wenn der Lauch gar ist, nimmst Du die Pfanne vom Herd und lässt das Ganze abkühlen.

 

Quiche Lorraine Rezept im Omnia Backofen
Quiche Lorraine Rezept im Omnia Backofen

So bereitest Du den Teig zu

Für den Teig mischst Du 160 Gramm eiskalte Butter, 250 Gramm Mehl, ein Ei und etwas Salz. Die Butter muss eiskalt sein. Dafür legst Du sie vorher am besten ins Gefrierfach. Den Teig so lange kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Diesen wickelst Du anschließend in Frischhaltefolie und stellst ihn im Kühlschrank kühl.

 

Guten Appetit
Quiche Lorraine Rezept

Fertigstellung der Quiche Lorraine

Nun gibst Du in die Zwiebel-Lauch-Mischung vier Eier und 250 Milliliter Sahne.

Das Ganze würzt Du mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss. Das verrührst Du gut.

Jetzt holst Du den gekühlten Teig aus dem Kühlschrank und rollst ihn mit einem Nudelholz – oder einer Weinflasche, wie Chris das macht – so aus, dass er in den Omnia Backofen passt.

Gib den Teig nun in die Backform. Überschüssigen Teig nutzt Du dazu, um gerissene Stellen auszubessern.

Anschließend kommt die Füllung in den Omnia.

Backe die Quiche Lorraine zunächst fünf Minuten bei vollem Gas. Danach bäckst Du sie noch eine Stunde bei halbem Gas.

Vorsicht bei Herausnehmen der Quiche aus der Form. Sie könnte sonst kaputt gehen.

Wir bedanken uns auf jeden Fall bei Chris für dieses Rezept und wünschen Euch guten Appetit.

 

Quiche Lorraine im Omnia backen
Klicke auf das Foto und merke Dir „Quiche Lorraine im Omnia backen“ auf Pinterest

Kennst Du schon:

 

Quelle: Rezept von Chris von Camper Culinaric

Text: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos © Copyright Chris von Camper Culinaric

Quiche Lorraine Rezept für den Omnia Backofen
Nach oben scrollen