Genuss Reisemagazin » Amerika » Pancakes Teig selber machen fürs amerikanische Frühstück zu Hause

Pancakes Teig selber machen fürs amerikanische Frühstück zu Hause

Pancakes Teig selber machen
Pfannkuchen wie in Amerika selber machen

Pancakes amerikanische Art

Mit diesem Pancakes Teig kannst Du Dir ein Frühstück wie in Amerika zu Hause zubereiten. Du wirst sehen Pancakes Teig selber machen ist einfach. Ein Frühstück in den USA oder in Kanada sieht anders aus als bei uns. Es ist dort eine der Hauptmahlzeiten des Tages.Vor allem am Wochenende nimmt man sich die Zeit, um ausgiebig zu frühstücken. Mittags isst man gewöhnlich nur einen Snack. Erst am Abend gibt’s ein größeres Abendessen, das man gern im Restaurant verzehrt. In den USA und in Kanada gibt es sogar Restaurants, die sich aufs Frühstück spezialisieren. Dort serviert man dann häufig den ganzen Tag über Speisen, die man zum Frühstück isst.

Die Pfannkuchen passen dort gut auf die Speisekarte, denn in Amerika isst man sie pikant oder süß. Sie sind beliebt mit Ahornsirup. Dafür baut man einen Turm aus Pfannkuchen auf und gibt etwas Butter obendrauf. Sobald diese anfängt zu schmelzen, gießt man Ahornsirup darüber. Ein köstliches Frühstück ist fertig.

Wer die Pancakes lieber pikant mag, bestellt sich „Pigs in a Blanket“. Dabei handelt es sich um Pfannkuchen, die man mit Schweinswürstchen serviert. Oft bekommt man sie außerdem mit kross gebratenen Bacon-Streifen. Es ist also für jeden Geschmack eine Pfannkuchen-Variation vorhanden.

Pancakes Teig selber machen

Du kannst zwar Pfannkuchenteig für amerikanische Pfannkuchen* online bestellen. Preiswerter ist es allerdings, den Pancakes Teig selber zu machen. Außerdem kannst Du so besser bestimmen, wie die Pfannkuchen später aussehen. Denn es kommt darauf an, dass der Teig nicht zu flüssig ist. Nur dann bekommst Du einen fluffigen Pfannkuchenteig, aus dem dicke Pancakes werden. Ist der Teig zu flüssig, zerläuft er Dir in der Pfanne. Das ist, was Du vermeiden willst.

Grundrezept für amerikanische Pfannkuchen

Zutaten

Diese Zutaten dafür hast Du wahrscheinlich immer in Deinem Vorrat.

  • 300 Gramm Mehl
  • Zwei Teelöffel Backpulver
  • eine Prise Salz
  • einen gehäuften Esslöffel Zucker
  • vier Eier
  • 200-300 Milliliter Milch
  • etwas Öl

Zubereitung

Mische Mehl und Backpulver miteinander. Trenne die Eier und schlage das Eigelb schaumig. Gib anschließend Zucker, Salz und die Mehlmischung dazu, und rühre so viel Milch darunter, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Lasse den Pancake Teig danach etwa zehn Minuten stehen.

Schlage in der Zwischenzeit das Eiweiß schaumig, und hebe es anschließend vorsichtig unter den Teig.

Gib Öl in einer Pfanne und erhitze es. Verteile es gut auf dem Boden der Pfanne. Zum Backen eignet sich am besten eine beschichtete Pfanne, in der die Pfannkuchen nicht anbraten.

Pro Pfannkuchen gibst Du etwa zwei bis drei Esslöffel Pancake Teig in das heiße Fett. Forme daraus einen Kreis und backe die Pancakes bei mittlerer Hitze, bis sie sich goldbraun färben. Bilden sich auf der Oberfläche Blasen, kannst Du den Pfannkuchen wenden und auf der anderen Seite fertig backen.

Die Menge ergibt etwa zwanzig Pancakes.

 

Kaffee Kultur in einem Cafe in Salzburg
Kaffee Kultur in einem Cafe in Salzburg

 

Pancake Teig Variationen

Da Pancakes sehr variabel sind, kannst Du Dir damit immer wieder ein anderes Geschmackserlebnis zum Frühstück zaubern. Sogar der Pancake Teig kann variiert werden.

Pfannkuchen mit Buttermilch

In den USA sind Buttermilch Pfannkuchen sehr beliebt. Dafür benötigst Du diese

Zutaten

  • vier Eier
  • dreieinhalb Esslöffel weiche Butter
  • einen halben Liter Buttermilch
  • 350 Gramm Mehl
  • einen Teelöffel Natron
  • einen Teelöffel Backpulver
  • eine gute Prise Salz
  • zwei Esslöffel Zucker
  • Fett zum Backen

Zubereitung

Schlage Eier, Butter und Buttermilch zu einer glatten Mischung. Mixe Mehl, Natron, Backpulver, Salz und Zucker gut miteinander. Gib die Mehlmischung zur Eier-Milch-Mischung und verrühre das Ganze gut.

Lass den Teig einige Minuten stehen.

Gib inzwischen Fett in eine Pfanne und schmelze es auf niedriger Hitze. Gib den Teig in löffelgroßen Portionen in die Pfanne und backe die Pancakes auf beiden Seiten goldbraun. Sobald sich Blasen auf der Teig-Oberfläche bilden, kannst Du die Pancakes wenden.

Tipps zum Verfeinern

Du kannst Pancakes auch gut mit Obst verfeinern. Schneide zum Beispiel Bananen in Scheiben, gib den Teig darüber und backe den Pfannkuchen auf beiden Seiten. Andere Obstsorten, die sich dafür eigenen, sind Äpfel, Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren und Erdbeeren. Du kannst außerdem Schokostückchen in den Teig geben. Statt Ahornsirup kannst Du Deine Pancakes mit Honig süßen. Wenn Du Nutella magst, kannst Du sie auch damit bestreichen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Probiere weitere Möglichkeiten aus.

 

 

Pancakes Teig Rezept amerikanisch
Klicke auf das Foto und pinne das „Pancakes Teig Rezept“ auf Pinterest

 

Quelle für die Pancake Teig Rezept : eigene Recherchen auf unseren Genuss Reisen durch die USA und Kanada.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.