» » » » » » Die schönsten Strände um Provincetown, Cape Cod

Die schönsten Strände um Provincetown, Cape Cod

Harbor Beach in Provincetown
Harbor Beach mit dem besten Provincetown View

Wo finde ich die schönsten Strände um Provincetown?

Die Frage, wo sich die schönsten Strände um Provincetown, Cape Cod befinden, ist gar nicht so einfach zu beantworten. Der Grund dafür ist, dass es viele davon gibt. Kein Wunder! Befindet sich doch der Cape Cod National Seashore – die unter Naturschutz gestellte Dünenlandschaft der Halbinsel – praktisch vor der Haustür. Wer ans Ende des sandigen Ellbogens von Cape Cod fährt und nach guten Stränden sucht, hat die Qual der Wahl. Daher stellen wir Dir hier die schönsten Strände in der Umgebung der Stadt am äußersten Ende der ellbogenförmigen Halbinsel vor. Du kannst sie an einem Tag kennen lernen. Allerdings macht es viel mehr Spaß, sich Zeit für diese Region zu nehmen und sie im Detail zu erkunden. Denn es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun.

Wo finde ich die schönsten Strände in Provincetown, Cape Cod? Hier, natürlich. Klick um zu Tweeten

Provincetown Beaches

Der Harbor Beach

Dieser Strand ist der am leichtesten zugängliche Beach von Provincetown aus. Am besten parkt man sein Auto am MacMillan Wharf (dort, wo die Boote zu den Provincetown Whale Watching Touren ablegen). Die Provincetown Whale Watch Touren sind übrigens so erfolgreich, dass sie die Sichtung von Walen garantieren. Falls man trotzdem einmal keinen sieht, kann man seine Tour an einem anderen Tag wiederholen. Von dort hat man direkten Zugang zum Strand und kann eine Strand Wanderung vorbei an den hübschen Villen und Häusern entlang der Hafenbucht von Provincetown machen.

 

Hotels

Wir empfehlen:

Vom Whale Watching Wharf hast Du einen guten Blick auf die Stadt, das Provincetown Pilgrim Monument und den kilometerlangen Sandstrand, der sich entlang der Nordküste der Stadt erstreckt. Von hier legen außerdem die Boote ab, die zur Walbeobachtung in die Stellwagen Bay hinausfahren, die Bucht, die Cape Cod mit Boston verbindet.

 

Harbor Beach mit Booten in Provincetown
Harbor Beach mit Booten

 

Dieser Strand ist perfekt für alle, die Provincetown aus einer ungewöhnlichen Perspektive kennen lernen wollen. Die meisten Besucher wählen die Commercial Street für einen Bummel durch die Stadt vorbei an ihren zahllosen Läden und Restaurants. Einen ganz anderen Eindruck hinterlässt ein Strand Spaziergang parallel zur Hauptstraße mit Blick auf den Hafen, die Boote und die hübschen Strandhäuser. (Karte)

 

Race Point Beach
Die Provincetown Dune Tours kommen am Race Point Beach vorbei

 

Race Point – einer der Provincetown Beaches

Der Race Point Beach liegt jenseits der Dünen im Süden der Stadt. Diesen kann man erreichen über die Zufahrt zum Cape Cod National Seashore. Südlich des Flughafens gibt es Parkmöglichkeiten. Dieser Strandabschnitt ist öffentlich zugänglich gegen eine Eintrittsgebühr, die vor der Einfahrt in den National Seashore zu entrichten ist.

Diese Aussichtsstelle auf die hier abgebildete ehemalige Coast Guard Station erreicht man allerdings nur auf einer geführten Jeep-Tour durch die Dünenlandschaften südlich von Provincetown, die ab der Innenstadt angeboten werden. Die Provincetown Dune Tours lohnen sich nicht nur wegen der Fahrt durch die Dünen. Dabei erfährst Du außerdem viel Interessantes über die Flora und Fauna der Dünen. Uns haben am meisten die Geschichten über die Menschen fasziniert, die sich die einsamen Dünenlandschaften auswählten, um dort ihre Cottages zu bauen. (Karte)

 

Strand von Herring Cove
Provincetown Lighthouse am Herring Cove Beach

 

Herring Cove Beach

Der Herring Cove Beach liegt an der Ostspitze von Cape Cod bei Provincetown und ist sowohl über den Highway 6 als auch den Highway 6a zu erreichen. Genau genommen liegt der schmale Sandstrand am Ostende der beiden Straßen. Der Herring Cove Beach ist beliebt bei den Einwohnern der Stadt, erlebt man dort doch die schönsten Sonnenuntergänge.

 

Die schnellste Anreise (Unbedingt reservieren, oder vorbuchen! Vor Ort sind Tickets kaum zu bekommen:

  • Reise mit der Schnellfähre* von Boston nach Provincetown. In 90 Minuten bist Du da.

Viele packen sich ein Picknick ein und erwarten bei einem Glas Sekt und leckeren Hummerbrötchen den Zeitpunkt, wenn die untergehende Sonne den Himmel in den schönsten Farben leuchten lässt. Das ist garantiert ein Erlebnis, das einem unvergesslich bleibt. (Karte)

 

Long Point Beach mit Ausblick auf den Tower
Long Point Beach mit Ausblick auf den Provincetown Tower

 

Long Point Beach

Der Long Point Beach liegt auf der Landspitze, die am Ende Cape Cods wieder Richtung Provincetown weist. Er ist nicht per Auto zu erreichen, sondern ausschließlich per Boot oder zu Fuß vom Ende der Commercial Street aus. Wegen seiner Abgeschiedenheit ist dieser Strand fast menschenleer.

Dies ist einer der Strände von Cape Cod bei Provincetown, den man am besten vom Meer aus sieht. Die Whale Watching Touren fahren daran vorbei auf ihrem Weg hinaus in die Stellwagen Bay. Vom Boot aus hast Du einen gesamten Überblick über den Strand und die Stadt mit dem Provincetown Monument. (Karte)

Das gehört in den Koffer:

  • * Da Provincetown am Meer liegt, weht dort fast immer der Wind. Eine Windjacke solltest Du daher unbedingt einpacken.
  • *, das auch bei stärkerem Wind die Haare im Zaum hält.
  • * Wenn Du einen Tag oder einen längeren Aufenthalt am Strand planst, dann gehören unbedingt Badeschuhe in den Koffer.
  • Im Sommer – und oft auch im Herbst – ist es auf Cape Cod warm und sonnig. Daher empfehlen wir außerdem einen Sonnenhut.

 

Whale Watching ab Provincetown

Vor allem die Strände, die der Cape Cod Bay zugewandt sind, sind am besten von Walbeobachtungsbooten aus zu sehen. Diese Boote fahren den ganzen Tag über vom Pier in Provincetown ab. Die Cape Cod Whale Watching Season dauert lange. Die Wale halten sich gewöhnlich zwischen April und Oktober in den Gewässern der Cape Cod Bay auf. Die Makrelenschwärme locken sie dort an. Es sind jedoch bereits Wale Mitte März bis Mitte November dort gesichtet worden. Die beste Tageszeit zur Walbeobachtung ist gewöhnlich der Morgen. Dann ist die See ruhiger, und die Wale sind einfacher zu sehen. Am Nachmittag frischt häufig der Wind auf, wodurch die Wellen höher werden. Dadurch sind die Wale nicht so gut zu sehen. Einheimische empfehlen, mit dem zweiten Boot des Tages hinauszufahren, da das erste Boot die Wale bereits entdeckt hat und die Nachricht an alle folgenden Boote meldet.

Strände auf Cape Cod

 


Reiseorganisation:

Anreise
KLM, Lufthansa, Air France, United und British Airways fliegen nach Boston. Dort kannst Du auf jeden Falls einen Mietwagen mieten.

Mietwagen:
Günstige Mietwagen – schnell und einfach buchen!*

Hotels:

Hotels und Inns* könnt Ihr zudem über unseren Partner booking.com unter diesem Link buchen.

Reiseführer:

Zuletzt aktualisiert am 21. September 2018 um 5:53 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Städte in den USA für Slow Travel Erlebnisse findest Du hier.


Quelle: eigene Recherchen vor Ort für “Die schönsten Strände auf Cape Cod”. Diese Reise haben wir  selbst finanziert.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Print Friendly, PDF & Email

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005.

Ihre Themen sind

Monika Fuchs ist Autorin und Fotografin des Blogs und schreibt als freie Journalistin für die ZEIT ONLINE und Reisemagazine wie 360° Kanada, 360° USA, touristik aktuell, etc. Außerdem verfasst sie Reiseführer über Destinationen und Genuss Reiseziele in aller Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube.

Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.

8 Responses

  1. Claudia
    | Antworten

    Hallo Monika,
    Cape Cod steht schon lange auf meiner Reiseliste, wenn auch die USA in letzter Zeit etwas weiter nach unten auf der Bucketlist gerutscht ist. Aus Gründen. Aber die Zeiten ändern sich ja auch wieder…
    Ich war zwar schonmal in den USA, sogar eine Woche in New York, allerdings haben wir da leider nicht den Ausflug raus zum Kap gemacht. Nächstes Mal wird das auf jeden Fall nachgeholt.
    Besonders reizend finde ich dein Foto “Race Point Beach”. Traumhaft schön. Das könnte ich mir sofort an die Wand hängen! Wäre auch toll als Kalenderblatt. Die Idee mit dem Picknick ist auch ein guter Tipp!
    Vielen Dank also für den wirklich sehr hilfreichen Beitrag.
    Schöne Grüße
    Claudia

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Liebe Claudia,

      freut mich, wenn Dir unser Artikel über Cape Cod gefällt. Die Strände um Provincetown sind traumhaft und sehr abwechslungsreich. Uns lockt Cape Cod auch wieder – aber erst in ein paar Jahren.

      Liebe Grüße,
      Monika

  2. Nicole von PASSENGER X
    | Antworten

    Sooo viele schöne Strände, da fällt die Entscheidung schwer, aber ich glaube ich würde den Herring Cove Beach nehmen. Sonnenuntergang, war das Stichwort, was mich überzeugt hat:)

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Ja, das stimmt. Die Auswahl an Stränden um Provincetown ist groß und vielfältig. Wir waren nicht lange genug dort, um alle zu testen, aber die die wir besucht haben, waren alle Klasse.

  3. Victoria
    | Antworten

    Hallo Ihr Zwei,

    wieder einmal ladet ihr zum träumen ein mit diesem tollen Bericht. Neuengland muss ganz faszinierend sein und die Landschaft ist so herrlich rau und doch wunderschön. Das war bestimmt eine tolle Zeit dort.

    Viele Grüße
    Victoria

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Hallo Victoria,

      ja, die Dünen- und Strandlandschaften um Provincetown sind schon sehr beeindruckend. Kein Wunder, dass das auch Nationalpark ist.

      Viele Grüße,
      Monika

  4. Hallo Monika und Petar,
    ich habe als Jugendliche mal einen Roman gelesen, der auf Cape Cod gespielt hat. Die Beschreibungen der Landschaft fand ich schon damals inspirierend, aber ich bin irgendwie noch nie auf die Idee gekommen, dorthin zu reisen. Die Dünenlandschaft finde ich jedoch sehr ansprechend und auch Wale Watching ist eine super Sache. Ein Cottage hier zu mieten, fände ich toll.
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Hallo Ricarda,

      wir waren schon einige Male auf Cape Cod, und auch während meiner Zeit als Reiseleiterin war ich oft dort. Cape Cod liebe ich, seit ich die Halbinsel das erste Mal gesehen habe. Dort sind nicht nur die Dünenlandschaften, Strände und Wale interessant. Mir gefällt außerdem der Lebensstil der Menschen dort sehr gut.

      Liebe Grüße,
      Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.