» » Bömers Mosellandhotel in Alf

Bömers Mosellandhotel in Alf

Hübscher Blumenschmuck in Bömers Mosellandhotel in Alf
Hübscher Blumenschmuck in Bömers Mosellandhotel in Alf

 

Bömers Mosellandhotel in Alf an der Mosel

Die Mosel haben wir in diesem Jahr zum ersten Mal besucht. Das Moseltal besitzt einen ganz besonderen Charme. An den Hängen des Tals reichen die Weinfelder bis an den Kamm heran. Immer wieder sehen wir die Namen bekannter Weine auf großen Schildern, die uns zeigen, wo diese angebaut werden. Eine echte Region für Genießer! Daher waren wir gespannt auf unsere Unterkunft.

 

Ruhige Gartenterrasse in Bömers Mosellandhotel in Alf
Ruhige Gartenterrasse in Bömers Mosellandhotel in Alf

 

Lage

Bis dahin hatten wir weder von dem Hotel noch von der Ortschaft gehört. Unser Navigationsgerät leitete uns von der Straße am Nordufer der Mosel im Ortszentrum von Alf durch immer schmalere Gassen. So gelangten wir hinein in den Ort. Dort entdeckten wir schließlich an der Durchgangsstraße durch den Ort das Hotelschild. Von der Stadtseite wirkt das Hotel mit seinen Balkonen aus dunklem Holz eher etwas veraltet. Allerdings änderte sich dieser Eindruck rasch, als wir es betraten. Eine gemütliche Weinstube gehört zu jedem Hotel an der Mosel. Diese erwartet den Gast im Bömers Landhotel gleich am Eingang. Der perfekte Ort, um sich einen der hervorragenden Moselweine schmecken zu lassen.

 

Unser Zimmer im Landhausstil
Unser Zimmer im Landhausstil

 

Check-In

Die Rezeption des Hotels ist nicht ganztägig besetzt. Auf unser Klingeln hin kam sofort eine freundliche Dame, die uns den Schlüssel überreichte und uns anschließend persönlich auf unser Zimmer führte. Überhaupt war während unseres Aufenthalts immer jemand zur Stelle, den wir um Rat fragen konnten. Die Freundlichkeit des Personals im Bömers Mosellandhotel ist auf jeden Fall eines der großen Highlights, die dieses kleine Hotel zu bieten hat.

Unser Zimmer

Unser Zimmer befand sich im zweiten Stock des Hauses. Wir konnten es sowohl über eine Treppe als auch mit einem kleinen Aufzug erreichen. Es war im gemütlichen Landhausstil in freundlichen und sommerlich wirkenden Farben eingerichtet. Es bot außerdem ausreichend Platz, um unser Gepäck unterzubringen, und damit wir uns ungehindert im Zimmer bewegen konnten. Für uns als Reiseblogger ist immer wichtig, ob WLAN im Zimmer vorhanden ist und dieses funktioniert, und das war in diesem Hotel immer der Fall.

 

Restaurant im Bömers Mosellandhotel
Restaurant im Bömers Mosellandhotel

 

Sonnenterrasse

Das Bömers Landhotel besitzt außerdem eine hübsch mit Blumen geschmückte Terrasse auf der Rückseite des Hotels. Von dort blickt man auf eine sehr ruhige Nebenstraße. Nach der Ankunft kann man sich dort bei einem erfrischenden Glas Bier erholen. Sonja Gleißner, die Inhaberin des Hotels, hatte für uns eine Liste von Ausflugsvorschlägen vorbereitet, mit der wir unseren Tag im Moseltal planen konnten.

 

Schweineschnitzel mit Champignons - einfach, und gut
Schweineschnitzel mit Champignons – einfach, und gut

 

Hotel Restaurant

Das Abendessen wird im Hotel Restaurant serviert, wo jeder Gast einen festen Sitzplatz zugewiesen bekommt für seinen Aufenthalt. Dort werden das Frühstücksbuffet und das Abendessen mit vier Gängen serviert. Die Zutaten für die einfachen und leichten, aber sehr schmackhaften Gerichte stammen aus der Region. Der Chefkoch legt großen Wert darauf, regionale Produkte zu verwenden. Meist kennt er den Erzeuger persönlich, so dass absolute Frische und Geschmack garantiert sind. Und dazu gibt es Weine aus der Region, die exzellent zum Essen passen. Wenn Ihr im Bömers Landhotel übernachten wollt, solltet Ihr noch wissen, dass die Menüwahl für das Abendessen bereits beim Frühstück (oder Check-In) stattfindet. So verläuft der Servierprozess am Abend ohne großes Hin und Her, und wir können unser Essen einfach nur genießen.

 

Lecker und leicht: Winzertoast in Bömers Mosellandhotel
Lecker und leicht: Winzertoast in Bömers Mosellandhotel

 

Ausflugsziele

Das Beste an Bömers Landhotel ist jedoch seine exzellente Lage. Von hier aus erkunden wir am nächsten Tag Alf und seine Umgebung und die umliegenden Ortschaften Zell an der Mosel und Bad Breitrich, die einige echte Geheimtipps für uns parat halten. Das Hotel erweist sich als der perfekte Ausgangsort für eine Erkundung der Region an der Mittelmosel, und wir können es vor allem für Wanderer, Radfahrer (Fahrräder und E-Bikes kann man sich im Hotel leihen), Wellness-Liebhaber (im nahegelegenen Bad Breitrich gibt es eine tolle Therme) und natürlich Weinfreunde empfehlen. Ihr werdet Euch in diesem Hotel sicher genauso wohl fühlen, wie wir es getan haben.

 

 


Buchen könnt Ihr das Hotel hier:

Bömers Mosellandhotel
Ferdinand-Remy-Straße 27
56859 Alf an der Mosel
weitere Informationen, aktuelle Verfügbarkeitsabfrage und bequeme Online-Buchung*

Und hier gibt’s Informationen, was man in Alf an der Mosel unternehmen kann

Weitere Informationen findet Ihr außerdem bei Amazon.de

DuMont direkt Reiseführer Mosel: Mit großem Faltplan
Prime Preis: € 11,99 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. August 2019 um 2:14 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Genuss Reise Tipps findest Du hier. Entdecke Genießer Hotels in Deutschland.

Quelle: eigene Recherchen vor Ort auf freundliche Einladung von Bömers Mosellandhotel

Text:  © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alles klar