Genuss Reisemagazin » Italien » Spaghetti aglio e olio Rezept

Spaghetti aglio e olio Rezept

Spaghetti aglio e olio Rezept - Spaghetti aglio al olio Originalrezept
Spaghetti mit Knoblauch und Öl

 

Spaghetti mit Knoblauch und Öl

Wir schulden unserer Instagram Gemeinde noch das Spaghetti aglio e olio Rezept, das wir dort im Foto vorgestellt haben. Dafür haben wir das Spaghetti aglio e olio Originalrezept etwas verfeinert. Wer uns auf unseren sozialen Medien folgt weiß, dass wir in diesem Frühjahr Tomaten gesät haben. Diese haben wir in diesem Sommer gehegt und gepflegt, und inzwischen liefern sie uns seit Wochen Tag für Tag frische Früchte. Wir haben in diesen Sommermonaten so viele Gerichte mit Tomaten ausprobiert wie noch nie. Einige davon haben wir hier schon vorgestellt, wie Dakos aus Griechenland, Peperonata aus Italien. Den afrikanischen Eintopf aus unserer Rezeptsammlung kann man ebenso mit frischen Tomaten zubereiten.

Da wir sehr gerne Italienisch essen und Lust auf Spaghetti hatten, machten wir uns auf die Suche nach einem einfachen Rezept. Spaghetti mit Knoblauch und Öl war genau das, was wir mögen. Dieses Nudelgericht stammt aus der Küche Süd- und Mittelitaliens und ist schnell zubereitet.

 

Spaghetti aglio e olio Originalrezept
kawanet / CC BY 2.0

Das Spaghetti aglio e olio Originalrezept

Zunächst bereiteten wir das Originalrezept für dieses Nudelgericht zu. Dazu brauchst Du folgende Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 Gramm Spaghetti
  • 5 Knoblauchzehen
  • 100 Milliliter extra natives Olivenöl
  • Pfeffer frisch gemahlen

Je nach Geschmack kannst Du das Gericht verfeinern mit

  • 2 Peperoni
  • 5 Esslöffel Petersilie
  • etwas Butter
  • eingelegten Sardellen

 

Spaghetti aglio e olio Originalrezept
Spaghetti aglio e olio

 

Zubereitung Spaghetti aglio e olio

Die Knoblauchzehen kann man zerdrücken oder fein hacken. Anschließend brät man sie in reichlich Olivenöl in der Pfanne an. Das würzt man mit viel Pfeffer. Hast Du die Knoblauchzehen zerdrückt, kannst Du diese entfernen, wenn Du nicht den intensiven Geschmack willst. Wir lassen ihn jedoch gewöhnlich im Öl.

Diese Knoblauch-Öl-Mischung verrührst Du anschließend mit den al dente gekochten Spaghetti.

In den Abruzzen und in Rom isst man die Pasta gern etwas schärfer und gibt Peperoni hinzu. Diese schneidet man klein und rührt sie unter die Nudelmischung. Andere geben etwas Butter zum Öl und lassen diese schmelzen, bevor sie die Spaghetti unterrühren. Auch Sardellen in Öl kann man dazu geben.

Da wir zur Zeit frische Tomaten im Garten haben, entschieden wir uns dafür noch etwas Petersilie klein zu schneiden und Tomaten hinzu zu geben, die wir in etwa ein Zentimeter große Würfel schnitten. Damit waren unsere Spaghetti aglio e olio zwar nicht mehr ganz original, aber lecker und saftig.

Vielleicht interessieren Dich auch diese Beiträge:

 

Pasta mit Knoblauch und Öl
Klicke auf das Foto und merke Dir „Spaghetti Aglio e Olio“ auf Pinterest

 

Quelle: eigene Recherchen

Text : © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline, Canva und wie in der Bildunterschrift angegeben

2 Responses

  1. Elena Proksch
    | Antworten

    Hallo Ihr beiden,
    da bekomme ich doch gleich Hunger!
    Ein Klassiker, der immer geht, denn die Zutaten sollten in keinem Haushalt fehlen. Ich hab grade noch überlegt, was es wohl heute gibt. Nun ja – DAS! Plus Gurkensalat mit traumhaften Gurken aus dem Garten meines Bruders :-)
    Liebe Grüße und hoffentlich auf ein Wiedersehen in nicht zu ferner Zukunft.
    Elena

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Liebe Elena,

      haha, wir sind kulinarisch gerade auf Italien eingestellt. Freut mich, wenn wir Dir Anregungen geben können. Wir ernten noch immer fleißig unsere selbst angebauten Tomaten und genießen immer neue italienische und mediterrane Rezepte mit Tomaten. Ich wußte gar nicht, dass es davon so viele gibt.
      Lass es Dir schmecken und liebe Grüße,
      Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.