Zwei Open Air Festivals im Burgenland

Szene aus Anatevka

Hast Du Lust auf Veranstaltungen und Festivals im Burgenland?Der Sommer ist Festivalzeit im Burgenland. Das durften wir im August selbst erleben auf unserer Kultour Reise durchs Burgenland, die uns auch die Grenzen des Landes näher brachte.

 

Die Hochzeit des Figaro in Schloss Tabor im Burgenland
Die Hochzeit des Figaro in Schloss Tabor beim Festival im Burgenland

Veranstaltungs- und Festivals im Burgenland auf Schloss Tabor

Unsere Reise begann im Ort Neuhaus am Klausenbach. Dort steht Schloss Tabor. Söldnerführer Ulrich Pessnitzer aus der Steiermark erbaute dieses 1469. Seit 1607 gehört es der Adelsfamilie Batthyány aus Ungarn. 2002 und 2003 hat man es restauriert. Heute dient es als Kulisse für Opernaufführungen des Jennersdorfer Festivalsommers. Eines der Festivals im Burgenland.

 

Szene aus dem Zweiten Akt
Szene aus dem Zweiten Akt beim Festival im Burgenland auf Schloss Tabor

Es gibt Opern- oder Operettenaufführungen

Wir hatten das Vergnügen, uns beim Festival im Burgenland auf Schloss Tabor die Premiere von „Die Hochzeit des Figaro“ anzusehen. Eine Opera Buffa, in der Wolfgang Amadeus seine Protagonisten durch ein Verwirrspiel von Liebeshändeln schickt.

Hervorragend waren der Bass-Bariton Derrick Ballard als Figaro und der Bariton Mathias Hausmann als Graf Almaviva. Intendant Dietmar Kerschbaum holte ein internationales Ensemble von Sängern nach Schloss Tabor. Diese brillierten in ihren Rollen. Darunter waren Renate Pitscheider als Susanna, Anna Schoeck als Gräfin Almaviva, Elisabeth Pratscher als Barbarina und Regina Schörg als Marcellina. Beeindruckt hat uns Countertenor Thomas Lichtenecker als Cherubino. Mit Sängern wie diesen gelingt es J:Opera Jennersdorf seit inzwischen 10 Jahren, Sänger von Weltrang auf die Schlossbühne in Schloss Tabor zu holen. Darunter sind Sänger, die auch bei den Salzburger Festspielen, in der Mailänder Scala und sogar in der Metropolitan Opera in New York singen.

 

Applaus nach der Aufführung
Applaus nach der Aufführung beim Festival im Burgenland auf Schloss Tabor

 

 

Informationen zu den Veranstaltungen und Festivals im Burgenland findet Ihr hier:
Kulturverein Schloss Tabor
Taborstraße 3
8385 Neuhaus am Klausenbach
Mobil: +43(0)664/253 33 59

Informationen findest du auf Schloss Tabor.

 

Anatevka auf der Seebühne Mörbisch im Burgenland
Anatevka auf der Seebühne Mörbisch beim Festival im Burgenland

 

Seefestspiele in Mörbisch am Neusiedler See

Beeindruckend ist die Kulisse beim Festival im Burgenland auf der Seebühne in Mörbisch. Hinter der Kulisse eröffnen sich außerdem Ausblicke auf den Neusiedler See und die Ortschaften an seinem Ufer. Wir durften in dieser Szenerie die Inszenierung des Musicals „Anatevka“ von Jerry Bock erleben. Ihr Bühnenbild brachte das Leben in einem Dorf in Russland zur Geltung.

 

Szene aus Anatevka - Operetten Festival im Burgenland
Szene aus Anatevka beim Festival im Burgenland in Mörbisch

Festivals im Burgenland auf der Seebühne Mörbisch

Wir besuchen Anatevka beim Festival im Burgenland am Neusiedler See. Die Geschichte des Milchmanns Tevje und seiner Familie erweckt diese Aufführung sehr gefühlvoll zum Leben. Seine drei Töchter wählen sich Partner als Ehemänner aus, die nicht dem entsprechen, was Tevje und seine Frau Golde sich für ihre Kinder erhoffen. Keiner von ihnen erfüllt die Anforderungen, die die jüdische Tradition an sie stellt. Das wirbelt Tevjes Welt durcheinander. Am Ende siegt dann jedoch die Liebe zu seinen Kindern. Er entlässt sie schließlich mit seinem Segen in ihr Leben. Auch wenn es nicht das ist, was er sich für sie erwartet hatte.

 

Milchmann Tevje beim Operetten Festival im Burgenland
Milchmann Tevje – Festival im Burgenland

 

Die Ereignisse in Tevjes Familie sind eingebettet in die Auslöschung der Schtetl-Welt durch die Shoah. Gleichzeitig spielt die Abwanderung der Juden nach Israel oder nach Amerika eine Rolle. Die Tragik der Juden verleiht dem Musical seinen Charakter. Diesen verstärkt Tevjes Konflikt zwischen Liebe und Tradition. Erst am Schluss des Musicals bringen schließlich die Abreise nach Amerika sowie das Feuerwerk einen Schimmer von Hoffnung ins Spiel.

Ein Festival im Burgenland ist auf alle Fälle ein Ereignis, das in Erinnerung bleibt.

 

 

Informationen :
Verein der Seefestspiele Mörbisch
Joseph-Haydn-Gasse 40/1
A-7000 Eisenstadt
Tel.: +43 (0) 2682 / 66210 – 0
Fax: +43 (0) 2682 / 66210 – 14

 


Du reist gern mit dem Wohnmobil zu den Festivals im Burgenland?

Kaufst du über einen mit * gekennzeichneten Link, erhalten wir dafür eine Provision, mit der wir dieses Blog betreiben.


Reiseorganisation:

Parken am Flughafen

Hier kannst du deinen Parkplatz am Flughafen reservieren.

Bequeme Anreise zu den Festivals im Burgenland mit Flugzeug, Bahn und Fernbus

Anreise per Flug, Bus oder Bahn*. Lufthansa, Austrian Airlines sowie Swiss fliegen nach Wien. Außerdem fahren Fernbusse nach Wien. Von dort könnt Ihr anschließend einen Mietwagen mieten. Möglich ist zudem die Anreise per Bahn.

Buche Deinen Mietwagen zu den Festivals im Burgenland hier:

Mietwagen günstig und bequem online buchen*

Unterkünfte für die Festivals im Burgenland hier buchen:

Hotels im Burgenland* kannst du zum Beispiel hier buchen.


 

Festivals im Burgenland
Klicke auf das Foto und merke Dir anschließend die „Festivals im Burgenland“ auf Pinterest

Kennst Du überdies?

 

Quelle Festivals im Burgenland : Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns auf jeden Fall für die Einladung zu dieser Reise. Unsere Meinung bleibt jedoch unsere eigene.

Text : © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline

Zwei Open Air Festivals im Burgenland

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.