Fort Lauderdale in Florida: Sonne, Strand und mehr – Ein Reiseführer.

Fort Lauderdale in Florida Yachthafen

Liegt Florida auf deinem Radar? Dann sollte Fort Lauderdale in Florida ganz oben auf deiner Liste stehen. Diese Stadt, oft als „Venedig Amerikas“ bezeichnet, zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern an. Und das aus gutem Grund.

Die Strände sind weit und sauber, das Wasser klar und einladend. Doch Fort Lauderdale Florida bietet mehr als nur Strandvergnügen. Hier findest du außerdem eine lebendige Kultur, spannende Geschichte und eine entspannte Atmosphäre. Es ist der ideale Ort, um dem Alltag zu entfliehen und neue Energie zu tanken. Er eignet sich sowohl als Zwischenstopp auf einem Florida Roadtrip mit dem Mietwagen als auch für einen längeren Aufenthalt.

Reiseplanung für Fort Lauderdale

Deine Reise nach Fort Lauderdale steht kurz bevor, und die Vorfreude steigt. Doch wie kannst du deine Reise am besten planen? Hier sind unsere Tipps, die dir dabei helfen, deinen Besuch in Fort Lauderdale zu planen.

Fort Lauderdale Sehenswürdigkeiten

Fort Lauderdale Sehenswürdigkeiten: Was du nicht verpassen solltest!

Fort Lauderdale Sehenswürdigkeiten kann man gut auf einer Bootstour erkunden. Sehenswürdigkeiten wie die Gärten im Bonnet House, den Gulf Stream Race Track oder den Festival Flea Market besucht man besser mit dem Auto ...
Strand im Diplomat Beach Resort bei Fort Lauderdale

Hotels in Fort Lauderdale am Strand

Sonne, Sand und Luxus: Deine Top-Strandhotels in Fort Lauderdale - Träumst du von Sonne, Sand und Luxus? Entdecke die Top-Strandhotels in Fort Lauderdale. Buche jetzt und genieße exklusive Annehmlichkeiten, atemberaubende Aussichten und mehr! ...
Karusellpferd im Festival Flea Market

Besuch im Festival Flea Market: ein Regentag in Fort Lauderdale

Was kann man an einem Regentag in Fort Lauderdale unternehmen? Ein Besuch im Festival Flea Market bietet Shopping Vergnügen anderer Art. Im größten Flohmarkt Floridas kannst du gut einen ganzen Tag verbringen ...
Airboat im Big Cypress National Preserve

Airboat und Öko-Touren im Big Cypress National Preserve

Die Big Cypress National Preserve liegt in Südflorida, nördlich des Everglades Nationalparks. Größe: Sie erstreckt sich über 720.000 Hektar und bietet eine vielfältige Landschaft. Heute wird sie erfolgreich von den Seminolen verwaltet und für den Tourismus genutzt ...

Geschichte von Fort Lauderdale in Florida

Die Geschichte von Fort Lauderdale in Florida ist faszinierend und vielschichtig. Ursprünglich von den Tequesta-Indianern bewohnt, hat diese Stadt im Laufe der Jahre viele Veränderungen erlebt. Im 19. Jahrhundert wurde hier ein Fort errichtet, das der Stadt später ihren Namen gab. Doch das ist nur ein kleiner Teil ihrer reichen Historie.

Mit der Zeit entwickelte sich Fort Lauderdale von einem verschlafenen Fischerdorf zu einem pulsierenden Zentrum. Die Einführung der Eisenbahn im frühen 20. Jahrhundert spielte dabei eine Schlüsselrolle. Sie verband die Stadt mit dem Rest Floridas und brachte Wohlstand und Wachstum. Doch nicht nur die Eisenbahn trug dazu bei. Die Strände und das warme Klima zogen ebenfalls immer mehr Menschen an.

In den 1960er Jahren wurde Fort Lauderdale in Florida als Urlaubsziel für Studenten im Frühjahr bekannt. Dieser Trend hat sich fortgesetzt, und heute ist die Stadt ein Magnet für Reisende aus aller Welt. Ihre Geschichte, kombiniert mit ihrem modernen Stadtbild, macht sie zu einem Ort, der einen Aufenthalt lohnt.

Das Klima und die beste Reisezeit

Das Klima in Fort Lauderdale ist ein Traum für Sonnenanbeter. Mit durchschnittlich 246 Sonnentagen im Jahr bietet die Stadt fast immer perfektes Wetter. Die Sommer sind warm und feucht, mit Temperaturen, die oft über 30 Grad steigen. Aber keine Sorge, eine sanfte Meeresbrise sorgt häufig für eine angenehme Abkühlung.

Der Winter in Fort Lauderdale ist mild und trocken. Die Temperaturen liegen meist zwischen 15 und 25 Grad. Es ist die ideale Zeit, um die Strände zu genießen, ohne sich Gedanken über die Hitze zu machen. Auch Regentage sind in dieser Jahreszeit selten. Wir waren das letzte Mal kurz nach der Weihnachtszeit in Fort Lauderdale in Florida und genossen die Auszeit vom deutschen Winter sehr.

Wenn du also nach der besten Reisezeit für Fort Lauderdale in Florida suchst, gibt es zwei Empfehlungen. Für alle, die Sonne und Wärme lieben, sind die Monate April bis Juni ideal. Die Temperaturen sind angenehm warm, und die Stadt ist weniger überlaufen. Wenn du jedoch mildere Temperaturen bevorzugst, sind die Monate Dezember bis Februar perfekt. Es ist die Hauptreisezeit, also erwarte mehr Touristen, aber das Wetter ist einfach herrlich.

 

Strand in Fort Lauderdale
Strand in Fort Lauderdale

 

Die Strände von Fort Lauderdale

Fort Lauderdale in Florida ist zum Beispiel bekannt für seine beeindruckenden Strände. Jeder von ihnen hat seinen eigenen Charakter und Charme. Der zentrale Strand, oft als Fort Lauderdale Beach bezeichnet, ist ein Hotspot für Aktivitäten. Hier findest du eine lebendige Promenade, die von Palmen gesäumt wird. Es ist der perfekte Ort, um Menschen zu beobachten oder einen Spaziergang zu genießen.

Etwas weiter südlich liegt der Las Olas Beach. Dieser Strand ist dagegen bekannt für seine ruhige Atmosphäre. Es ist der ideale Ort, um ein Buch zu lesen oder einfach nur die Wellen zu beobachten. Wer es noch ruhiger mag, sollte den Hugh Taylor Birch State Park besuchen. Dieser naturbelassene Strand bietet Schatten und Ruhe abseits der belebten Hauptstrände.

Für einen entspannten Strandtag gibt es einige Tipps. Erstens, komme früh. Die Parkplätze füllen sich schnell, besonders an Wochenenden. Zweitens, packe Sonnenschutz ein. Die Sonne in Florida kann stark sein, also schütze deine Haut. Drittens, bringe Snacks und Wasser mit. Einige Strände haben zwar Verkaufsstände, aber es ist immer gut, vorbereitet zu sein.

Das muss in den Koffer für einen Strandurlaub in Fort Lauderdale

 

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Ein Muss für Kunstliebhaber ist das Museum of Art Fort Lauderdale in Florida. Hier findest du beeindruckende Sammlungen von zeitgenössischer sowie einheimischer Kunst. Das Bonnet House Museum & Gardens bietet ebenfalls einen Einblick in die Geschichte der Stadt. Das historische Anwesen ist umgeben von wunderschönen Gärten und zeigt, wie das Leben in Florida in den 1920er Jahren war.

Für Geschichtsinteressierte ist außerdem das Stranahan House ein Highlight. Es ist das älteste erhaltene Gebäude in Fort Lauderdale Florida und erzählt die Geschichte der Stadtgründung. Ein weiteres historisches Museum ist das Old Fort Lauderdale Village. Hier kannst du alte Gebäude besichtigen sowie mehr über die Anfänge der Stadt erfahren.

Wenn du nach einem entspannten Ort suchst, besuche den Riverwalk. Dieser Gehweg führt dich entlang des New River und bietet zahlreiche Restaurants, Geschäfte und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Ein Besuch im Broward Center for the Performing Arts darf ebenfalls nicht fehlen. Hier gibt es das ganze Jahr über hochkarätige Shows und Aufführungen.

Fort Lauderdale aus der Sicht eines Einheimischen

Fort Lauderdale in Florida hat viele Gesichter. Abseits der touristischen Pfade gibt es Orte, die nur Einheimische kennen. Hier sind einige Insider-Tipps, die dir ein authentisches Erlebnis bieten.

Schlendere durch die „Flagler Village“-Gegend. Hier findest du Wandmalereien von lokalen Künstlern und kleine Boutiquen.

Besuche den „Secret Woods Nature Center“ für einen ruhigen Nachmittag. Dort gibt es Wanderwege durch Mangrovenwälder. Die Region ist außerdem ein Paradies für Vogelbeobachter. Ein weiterer Geheimtipp ist der „Wilton Manors“-Bereich. Hier findest du eine lebendige Gemeinschaft mit vielen kleinen Geschäften und Restaurants.

Am Abend lohnt ein Besuch im „Riverside Market“. Es ist nicht nur ein Ort zum Essen und Trinken, sondern auch ein Treffpunkt für Einheimische. Hier kannst du lokale Biere probieren und in entspannter Atmosphäre den Tag ausklingen lassen.

Wenn du das echte Fort Lauderdale erleben möchtest, besuche den „Swap Shop“-Flohmarkt. Er ist einer der größten in Florida und bietet alles, von Antiquitäten bis zu frischem Obst. Wir haben dort einen sehr abwechslungsreichen Regentag verbracht.

Die Einheimischen lieben außerdem den „Snyder Park“. Es ist ein ruhiger Ort zum Entspannen, Picknicken ebenso wie zum Schwimmen.

Fazit

Vielleicht zieht dich das Rauschen des Meeres an oder die Möglichkeit, in die reiche Geschichte und Kultur der Stadt einzutauchen. Vielleicht suchst du nach einem Ort, an dem du dem Alltag entfliehen und neue Energie tanken kannst. Fort Lauderdale bietet all das und noch viel mehr.

Fragen und Antworten zu Fort Lauderdale

Welche Transportmittel eignen sich für Fort Lauderdale am besten?

In Fort Lauderdale sind die Water Taxis sehr beliebt. Sie bieten nicht nur eine praktische Möglichkeit, sich fortzubewegen, sondern auch eine schöne Aussicht auf die Stadt vom Wasser aus. Ansonsten sind Mietwagen, Fahrräder und öffentliche Verkehrsmittel ebenfalls gute Optionen.

Gibt es in Fort Lauderdale Veranstaltungen oder Festivals?

Ja, die Fort Lauderdale International Boat Show ist ein jährliches Highlight. Auch das Tortuga Music Festival zieht viele Besucher an. Es lohnt sich daher, den Veranstaltungskalender im Auge zu behalten.

Wie sicher ist Fort Lauderdale für Touristen?

Fort Lauderdale ist generell sicher für Touristen. Wie in jeder Stadt solltest du jedoch immer auf deine persönlichen Sachen achten und nachts vorsichtig sein.

Welche lokalen Spezialitäten sollte ich in Fort Lauderdale probieren?

Unbedingt probieren solltest du zum Beispiel frische Meeresfrüchte, insbesondere Stone Crabs. Auch Key Lime Pie ist ein Muss in Florida.

Gibt es in Fort Lauderdale gute Einkaufsmöglichkeiten?

Absolut! Der Las Olas Boulevard bietet eine Vielzahl von Boutiquen und Geschäften. Die Galleria Mall ist ebenfalls ein beliebtes Einkaufsziel.

Welche Tagesausflüge kann ich von Fort Lauderdale aus unternehmen?

Die Everglades sind ein beliebtes Ziel für Tagesausflüge. Auch ein Besuch in Miami oder den Florida Keys ist von Fort Lauderdale aus gut machbar.

Wo finde ich die besten Aussichtspunkte in Fort Lauderdale?

Die Las Olas Riverfront bietet eine tolle Aussicht auf die Stadt sowie den Fluss. Außerdem ist der Fort Lauderdale Beach Park ein großartiger Ort, um den Sonnenaufgang zu beobachten.

 

Du reist gern mit dem Wohnmobil?

  • Willst Du ein Wohnmobil mieten? Dann findest Du hier Informationen und eine Auswahl an Buchungsmöglichkeiten.
  • Überprüfe mit unserer Packliste Wohnmobil, ob Du alles für Deine Wohnmobiltour eingepackt hast.
  • Es gibt viele Campingplätze in und um Fort Lauderdale. Einer ist zum Beispiel der Easterlin Park, 1000 NW 38th St, Oakland Park, FL 33309, Vereinigte Staaten.

 

Reiseorganisation

Parken am Flughafen

Hier kannst du deinen Parkplatz am Flughafen reservieren.

Ausflüge und Touren

Ausflüge und Touren in und um Fort Lauderdale* gibt’s bei Get Your Guide

Reiseführer für Florida

Florida Reiseführer*

Hotels in Fort Lauderdale

Unterkünfte in Fort Lauderdale* könnt Ihr hier buchen. Wir haben in diesen Hotels übernachtet.

 

Fort Lauderdale in Florida
Klicke auf das Foto und merke dir anschließend „Fort Lauderdale in Florida“ auf Pinterest.

 

Kennst du überdies:

 

Quelle: eigene Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns außerdem für die Unterstützung des Greater Fort Lauderdale Convention & Visitors Bureau. Reisetipps für Slow Traveller findest Du zudem hier. Unsere Meinung bleibt jedoch unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline

Fort Lauderdale in Florida: Sonne, Strand und mehr – Ein Reiseführer.

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.