Genuss Reisemagazin » Europa » Deutschland » Brandenburg » Hoher Fläming » Schlosspark Wiesenburg im Fläming

Schlosspark Wiesenburg im Fläming

Schloss Wiesenburg
Schloss Wiesenburg

Wiesenburg Schloss und Park

Den Schlosspark Wiesenburg im Fläming entdeckten wir, als wir Ausflugsziele für Genießer südlich von Berlin suchten. Dort erlebten wir ein paar schöne Herbsttage vor den Toren Berlins in der Region von Wiesenburg Mark, die die Reise für uns unvergesslich machen. Unsere Reise führte uns in die Umgebung von Bad Belzig. Dort erkundeten wir die Region Fläming.

 


Booking.com

 

Eingangstor zum Schloss Wiesenburg
Eingangstor zum Schloss in Brandenburg

 

Wiesenburg Brandenburg

Bisher waren wir auf unseren Berlin Reisen immer daran vorbeigefahren. Die weiten Landschaften hatten uns jedoch neugierig gemacht. Irgendwie erinnern sie mich an die romantischen Gemälde von Watteau mit ihren Weiten und ihren uralten Bäumen. Davon wollte ich mehr sehen. Nur, was lohnt sich, und wo sollten wir anfangen. Wir kannten vom Fläming bisher nur den Namen. Daher wandte ich mich an unsere Follower auf Facebook, und es dauerte nicht lange, bis die ersten Vorschläge eintrudelten. „Geht wandern“. „Schaut Euch das Havelland an.“ Am meisten lockte mich allerdings dieser Vorschlag: „Im Fläming gibt es Schlösser und Parks.“ Diesem Hinweis gingen wir nach. Eines der Schlösser, die wir fanden, ist Schloss Wiesenburg.

 

Zugang zum Schloss Wiesenburg im Fläming
Zugang zum Schloss Wiesenburg

 

Uns faszinieren Schlösser und ihre Parks. Damit war die Entscheidung getroffen. Schloss Wiesenburg und sein Park war schnell gefunden. Allerdings stellt sich heraus, dass das Schloss für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Nach der Wende hat man darin Wohnungen eingerichtet, die inzwischen Stadtflüchtlinge aufs Land locken. Zu Recht, wie wir bei unserem Besuch feststellten. Denn sie finden hier ein wahres Naturparadies vor.

 

Das brauchst Du für einen Besuch im Schloss Wiesenburg

  • Bequeme Wanderschuhe für breite Füße, in denen Du gut gehen kannst
  • Ein Wanderrucksack ist auf jeden Fall praktisch für alles, was Du unterwegs brauchst.
  • In unserer Checkliste Wandern kannst Du überprüfen, ob Du alles eingepackt hast für Deine Wanderung.
  • Alles für ein Picknick am Schlossteich.
  • Die Region bietet schöne Fotomotive. Daher solltest Du Deine Kamera nicht vergessen.
  • Nimm Dir etwas zu Trinken mit. Du wirst viel in der Sonne unterwegs sein. Eine Trinkflasche * tut hier gute Dienste.

 

Pflaumen Zimt Tee
Vor dem Spaziergang gibt’s eine Tasse Pflaumen Zimt Tee mit Bienenstich

 

Das Schloss Wiesenburg Brandenburg und seine Geschichte

Die Geschichte des Schlosses geht zurück bis ins 12. Jahrhundert. 1161 wird die Burg erstmals erwähnt. Albrecht der Bär hatte sie errichten lassen. 1180 fiel sie an das Herzogtum Sachsen. Zusammen mit der Burg Rabenstein und der Burg Eisenhardt sollte sie den Hohen Fläming gegen die Machtgelüste des Erzbischofs von Magdeburg und des Markgrafen von Brandenburg verteidigen. Es folgten zahlreiche Besitzerwechsel, bis spanische Söldner die Burg 1547 in Brand steckten.

1550 begann der Schlossbesitzer Friedrich III. Brand von Lindau mit dem Wiederaufbau. Über zwei Generationen dauerte der Bau des Schlosses im Stil der Renaissance. Nach Verwüstungen im Dreißigjährigen Krieg ließen die Brand von Lindaus das Schloss wieder herstellen. Weil kein männlicher Erbe mehr da war, fiel es schließlich durch Heirat an die Familie von Watzdorf. Curt Friedrich Ernst von Watzdorf ließ das Schloss im Stil der Neorenaissance umgestalten. Dabei erhielt es sein heutiges Aussehen. Er ließ außerdem den Landschaftspark im englischen Stil anlegen.

 

Spiegelung im Schlossteich
Spiegelung im Schlossteich

 

Durch verschiedene Eheschließungen gelangte das Schloss schließlich in den Besitz des Grafen von Plauen. Nach dem Krieg wurde die Familie enteignet, und das Schloss fiel an das Land Brandenburg. Zwischen 1947 und 1992 diente es als Schule und Internat. 1998 kaufte eine Investorengruppe das Schloss und ließ es sanieren. Die äußere Fassade gestaltete man nach den Plänen vom Ende des 19. Jahrhunderts um. Im Inneren befinden sich heute Wohnungen und Büros. Wiesenburg Mark hat so sein Schloss erhalten. (Quelle: Wikipedia)

Das Schloss, der Gartensaal und der Schlosshof sind normalerweise nicht zugänglich. Nur bei Veranstaltungen sind sie für Besucher geöffnet. Im Torhaus befindet sich eine Touristeninformation. Dort gibt es außerdem eine Ausstellung über die Geschichte des Schlosses. Vom Bergfried hast Du eine Aussicht auf die Umgebung von Wiesenburg (kleiner Eintritt).

Der Schlosspark Wiesenburg Fläming

Der Schlosspark Wiesenburg im Fläming ist allerdings öffentlich zugänglich. Jeder hat Zugang dazu und kann durch die gepflegten Parkanlagen spazieren. Davon machten wir gerne Gebrauch und schauten uns den Park auf einem ausgedehnten Spaziergang an. Gleich hinter dem Schloss beginnt der formelle Teil des Parks. Dort gibt es mehrere Terrassen mit symmetrisch angelegten Blumenbeeten, die den Blick des Betrachters auf den Teich lenken. Dahinter schließt sich ein natürlich gehaltener Teil des Parks an. Darin wachsen Bäume, die bereits Ende des 19. Jahrhunderts gepflanzt wurden. Sie stammen aus verschiedenen Ländern Europas. Curt Friedrich Ernst von Watzdorf, der ehemalige Schlossherr, brachte sie von zahllosen Reisen mit.

 

Schlosspark Wiesenburg im Fläming
Schlosspark Wiesenburg im Fläming

 

Ein Park für Genießer in Wiesenburg Mark

Jedenfalls können wir heute noch im Schatten dieser Baumriesen auf einer Bank eine Ruhepause einlegen. Von dort eröffnen sich prachtvolle Ausblicke auf das Schloss, das sich im Teich immer wieder anders spiegelt. Aber seht selbst. Am besten zeigen das die Fotos, die wir von unserem Spaziergang mitgebracht haben. Der Park eignet sich wunderbar für ein Picknick. Von den Bänken jenseits des Teiches eröffnet sich ein schöner Blick auf das Schloss. Hier kannst Du in Ruhe Dein Picknick auspacken, den Schwänen im Teich zuschauen und den Ausblick auf Park und Schloss genießen. Anschließend kannst Du bei einer Wanderung im Naturpark Hoher Fläming die angefutterten Kalorien wieder abtrainieren.

 

Schlosspark Wiesenburg
Außerdem wachsen Bäume aus ganz Europa im Schlosspark Wiesenburg

 

Hier findet Ihr den Schlosspark Wiesenburg:

Schloßstraße 1
14827 Wiesenburg Mark

Klicke auf das nächste Foto und schau auch mal auf Petar’s Video über Bad Belzig und Schloss Wiesenburg vorbei. Seine Aufnahmen verlocken zu einem Spaziergang durch den Schlosspark.

 

Schlosspark Wiesenburg
Schlosspark Wiesenburg Brandenburg

Reiseorganisation:

Anreise:

Der nächstgelegene Flughafen ist Berlin. Möglich ist ebenfalls die Anreise per Bahn nach Bad Belzig.

Mietwagen:

Günstige Mietwagen – schnell und einfach buchen!

Unterkünfte nahe Schloss Wiesenburg

Hotels und Unterkünfte in Wiesenburg und Umgebung* könnt Ihr über unseren Partner booking.com buchen. Wir haben jedoch im sehr ruhig gelegenen Paulinen Hof Seminarhotel* einige Kilometer entfernt übernachtet, das wir sehr empfehlen können.


Weitere Slow Travel Tipps findest Du hier. Entdecke weitere Schlösser und Burgen.

 

Schloss Wiesenburg Mark
Klicke auf das Foto und pinne „Schloss Wiesenburg“ auf Pinterest

 

aktualisiert am 27.4.2020

Quelle Wiesenburg Brandenburg: eigene Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns bei Tourismus Brandenburg für die Einladung zu dieser Reise. Unsere Meinung bleibt allerdings wie immer unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos © Copyright MonikaFuchs, TravelWorldOnline

16 Responses

  1. Daniela
    | Antworten

    Solche Ausflugsziel in der Berliner Umgebung kommen mir gerade recht. Wir haben seit dem Sommer ein Auto und suchen jetzt gezielt nach genau dieser Art von Ausflugszielen.

    Vielen Dank
    Daniela

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Hallo Daniela,

      das freut mich, wenn Dir unser Tipp weiter hilft. Wir haben noch einige in der Pipeline für diese Region in Brandenburg, die Dir dann vielleicht auch gefallen. Die Artikel dazu gibt’s demnächst hier im Blog.

      Liebe Grüße,
      Monika

  2. Jessica
    | Antworten

    Pflaumen Zimt Tee mit Bienenstich – klingt wie der perfekte Snack für mich. :-) Danke für den Tipp!

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Das war auch seeehr lecker, Jessica. Vor allem der Tee war klasse! Jetzt bin ich auf der Suche, wo’s den zu kaufen gibt :)

  3. Katja
    | Antworten

    Schöner können Genussreisetipps kaum geschrieben und bebildert werden :-)

  4. Lisa
    | Antworten

    Tolle Bilder. Wirklich ein idyllische Örtchen habt ihr euch da ausgeschaut. Toll :)

  5. Janet
    | Antworten

    Das sieht total idyllisch aus, unglaublich! Schöner Artikel. :)

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Es ist ein wirklich schöner Park, Janet. Uns hat besonders gefallen, dass er sowohl einen formellen als auch einen (fast) naturbelassenen Teil besitzt. Zumindest sieht der zweite Teil so aus, auch wenn die Bäume aus verschiedenen Ländern Europas stammen. Schön sind auch die immer wieder wechselnden Aussichten auf das Schloss.

  6. Sandra
    | Antworten

    Ich finde Schlösser toll. Ist immer wie eine kleine Zeitreise. Schöner Ausflug-Tipp :-) LG Sandra

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Das finde ich auch, Sandra. Irgendwie geht man da in der Zeit zurück :) Freut mich, wenn Dir unser Tipp gefällt. LG, Monika

  7. Franzi
    | Antworten

    Wow! Da habt ihr ja tolle Fotos und Impressionen mitgebracht! Vielen Dank für diesesn tollen Ausflugstipp!

    Lieben Gruß aus dem ebenfalls flachen Holland :P

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Wir können Wiesenburg und das Schloss mit seiner Umgebung nur empfehlen. Ein schönes Reiseziel in Brandenburg :). Liebe Grüße, Monika

  8. Stephie
    | Antworten

    wow das sieht total schön aus. Kaum zu glauben dass es nicht weit von der Hauptstadt entfernt ist. Ich schätze ich muss bei meinem nächsten Deutschlandbesuch mal ein paar Tage einbauen. Und danke für die fantastischen Bilder die mich grad zum Träumen einluden.

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Gerne, Stephie. Wir sind, seit wir von München aufs Land gezogen sind, viel lieber auf dem Land unterwegs. Zwar ist ab und zu „eine Dosis Stadt“ ganz schön, aber dort wohnen möchte ich nicht mehr. Daher versuchen wir auf unseren Städtereisen immer auch etwas von deren Umgebung kennen zu lernen. Und Schloss Wiesenburg und der Park haben uns echt begeistert. Ein toller Ort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.