» » Wie der Liedtext Stille Nacht die Welt in seinen Bann zog

Wie der Liedtext Stille Nacht die Welt in seinen Bann zog

Liedtext Stille Nacht wurde in Oberndorf uraufgeführt
In Oberndorf wurde der Liedtext Stille Nacht uraufgeführt


Der Liedtext Stille Nacht ist nicht nur in deutschsprachigen Ländern bekannt. Inzwischen hat er die ganze Welt erobert. Es gibt kaum ein Land, an dem nicht um die Weihnachtszeit “Stille Nacht, Heilige Nacht” aus den Lautsprechern schallt. Egal, ob in Einkaufszentren oder am heimischen Herd. Der Liedtext Stille Nacht hat seinen Siegeszug um die Welt bravourös geschafft. Dabei war das dem Liedtext nicht gerade in die Wiege gelegt. Sein Autor, Joseph Mohr, war ein einfacher Hilfspfarrer aus dem Ort Oberndorf. Dorthin hatte ihn sein Lebensweg von Salzburg aus geführt. Hier schrieb er am 24. Dezember 1818 den Text des Liedes, das heute in der ganzen Welt zu Weihnachten gesungen wird.

So lautet der vollständige Stille Nacht Heilige Nacht Text

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
nur das traute hoch heilige Paar.
“Holder Knabe im lockigen Haar,
schlaf in himmlischer Ruh’,
schlaf in himmlischer Ruh’!”

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Gottes Sohn, o wie lacht
lieb’ aus deinem göttlichen Mund,
da uns schlägt die rettende Stund’:
Jesus in deiner Geburt.
Jesus in deiner Geburt.

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Die der Welt Heil gebracht,
aus des Himmels goldenen Höh’n
uns der Gnade Fülle läßt sehn:
Jesum in Menschengestalt.
Jesum in Menschengestalt.

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Wo sich heut’ alle Macht
väterlicher Liebe ergoß,
und als Bruder huldvoll umschloß
Jesus die Völker der Welt.
Jesus die Völker der Welt.

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Lange schon uns bedacht,
als der Herr, vom Grimme befreit,
in der Väter urgrauer Zeit
aller Welt Schonung verhieß,
aller Welt Schonung verhieß.

Stille Nacht, heilige Nacht,
Hirten erst kundgemacht!
durch der Engel Halleluja
tönt es laut von Ferne und Nah:
Jesus, der Retter ist da!
Jesus, der Retter ist da!

 

Ich wusste vorher gar nicht, dass es sechs Strophen zu diesem Lied gibt. Gesungen werden gewöhnlich nur die ersten beiden und die letzte Strophe des Liedes. Nachdem Joseph Mohr seinen Text fertig hatte, ging er damit zum Arnsdorfer Dorfschullehrer und Organisten Franz Xaver Gruber. Dieser schrieb noch am selben Tag eine Melodie dafür. So entstand das Lied Stille Nacht Heilige Nacht.

Oberndorf – Herkunftsort von Stille Nacht

Die St. Nikolai-Kirche, in der das Lied zum ersten Mal gesungen wurde, existiert heute nicht mehr. Oberndorf hat stattdessen eine kleine Kapelle an diesem Ort errichtet, die an die beiden Schöpfer des bekanntesten Weihnachtsliedes der Welt erinnert. Die Kapelle liegt nur wenige Schritte vom Ufer der Salzach entfernt. Diese trennt das österreichische Oberndorf vom bayrischen Laufen am anderen Ufer des Flusses. Auf der anderen Seite der Kapelle gibt es ein kleines Museum, das die Geschichte des Liedes und seiner beiden Schöpfer erzählt. Darin befand sich 1818 das Haus des Messners.

Harte Kindheit Joseph Mohrs in Salzburg

Joseph Mohr war als unehelicher Sohn von Anfang an ein Ausgestoßener. Seine Mutter und sein Vater wurden durch die napoleonischen Kriege daran gehindert, ihre Trauung vor der Geburt des gemeinsamen Sohnes durchzuführen. Stattdessen zog der Vater in den Krieg und kam erst Jahre später wieder zurück. In der Zwischenzeit kämpfte die Mutter dafür, ihrem Sohn ein einigermaßen erträgliches Leben zu bieten. Dieser geriet in die Obhut des Domvikars von Salzburg, der ihn ins Gymnasium schickte. Dieser war es auch, der dafür sorgte, dass Joseph Mohr Theologie studieren konnte. Die Vollendung seines Studiums berechtigte den jungen Joseph jedoch nicht, in den Dienst der Kirche einzutreten. Dafür benötigte es sogar einer Ausnahmegenehmigung des Papstes. Erst nachdem er diese erhalten hatte, konnte er eine Stelle als Hilfspfarrer in Oberndorf antreten. Mehr über die Lebensgeschichte Joseph Mohrs erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Einen Eindruck von Oberndorf und der Gedenkkapelle an die beiden Schöpfer des berühmtesten Weihnachtslieds der Welt vermittelt Petar’s Video. Von hier trat der Liedtext Stille Nacht seinen Siegeszug um die Welt an. Schaut mal rein. Ein Blick lohnt sich:

 

 

Der Liedtext Stille Nacht machte Joseph Mohr berühmt

Zumindest nach seinem Tod. Denn während seines Lebens hatte Joseph Mohr nicht viel davon. Das Lied wurde zum Schluss der Mitternachtsmette des 24. Dezember 1818 zum ersten Mal in der Kirche von Oberndorf aufgeführt. Es dauerte nicht lange, und es wurde auch in anderen Orten gesungen. Der Orgelbaumeister Karl Mauracher brachte wahrscheinlich den Stein ins Rollen. Er hörte das Lied und nahm es mit in seine Heimatstadt Fügen. Dort wurde es im kommenden Jahr zu Weihnachten gesungen. Gedruckt wurde es zum ersten Mal 1833 auf einem Flugblatt in Dresden, wo es eines von vier Liedern war, die angeblich aus Tirol stammten. Niemand kannte damals den Hilfspfarrer und den Komponisten des Liedes, Franz Xaver Gruber. Verbreitet wurde es durch die Geschwister Strasser, die mit Tiroler Liedern durchs Land zogen.

Franz Xaver Gruber – Der Komponist des Liedes

Conrad Franz Xaver Gruber stammte aus dem kleinen Ort Ach an der Salzach, nur wenige Kilometer von Burghausen entfernt. Ursprünglich sollte er, wie sein Vater, Leinenweber werden. Allerdings erkannte sein Lehrer die musikalische Begabung des jungen Franz Xaver. Er überzeugte dessen Vater davon, ihm die Ausbildung zum Lehrer zu ermöglichen. Als solcher musste er sich intensiv mit Musik beschäftigen. Schon 1805 begann er seine musikalische Ausbildung beim Stadtpfarrorganisten Georg Hartdobler im benachbarten Burghausen. Seine Ausbildung zum Lehrer machte er in Ried im Innkreis und in Salzburg. Seine erste Stelle als Lehrer bekam er schließlich in Arnsdorf. Um seine finanzielle Lage zu verbessern, übernahm er von 1816 bis 1829 den Dienst als Organist und Kantor in der St. Nikolai-Kirche in Oberndorf. Dort trafen Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber aufeinander und wurden Freunde.

Uraufführung des Weihnachtslieds in Oberndorf

In der St. Nikolai-Kirche führten die beiden schließlich am 24. Dezember 1818 das Lied auf, das sie am selben Tag geschrieben und komponiert hatten. Gruber begleitete es auf der Orgel, und Mohr spielte Gitarre dazu. In Erinnerung daran gibt es zur Adventszeit die Stille Nacht Historienspiele, in denen an diesen bemerkenswerten Abend erinnert wird. Noch heute faszinieren der Liedtext Stille Nacht und die dazugehörige Musik die Menschen in aller Welt. Das Lied gehört inzwischen zum immateriellen Weltkulturerbe Österreichs. Sänger, Missionare und eine kluge Promotion trugen dazu bei, dass das Lied weltweit bekannt wurde. Heute singt man es in 330 verschiedenen Sprachen und Dialekten zur Weihnachtszeit.

Das Stille Nacht Historienspiel

Bei diesen Veranstaltungen folgen die Besucher dem Stille Nacht Themenweg in Oberndorf (ca. 1,5 Stunden) und besuchen anschließend das Historienspiel in Laufen (2 Stunden). Die Veranstaltungstermine 2017 sind wie folgt:

Samstag, 2. Dezember 2017

17:30 Stille Nacht Themenweg Oberndorf, 19:00 Historienspiel Laufen

Sonntag, 3. Dezember 2017

14:30 Stille Nacht Themenweg Oberndorf, 16:00 Historienspiel Laufen

Samstag, 9. Dezember 2017

17:30 Stille Nacht Themenweg Oberndorf, 19:00 Historienspiel Laufen

Sonntag, 10. Dezember 2017

14:30 Stille Nacht Themenweg Oberndorf, 16:00 Historienspiel Laufen

Bestellen könnt Ihr die Karten beim Tourismusverband Oberndorf, Stille Nacht Platz 7, e-Mail: office@stillenacht-oberndorf.at oder an der Abendkasse.

Preis im Vorverkauf: 23,- €; Preis an der Abendkasse: 25,- €.


Reiseorganisation:

Anreise mit Flugzeug, Bahn und Fernbus

Lufthansa*, Austrian Airlines und andere Fluglinien fliegen nach Salzburg. Möglich ist die Anreise per Bahn nach Salzburg (Fahrplan und Buchung*). Außerdem fahren Fernbusse* nach Salzburg.

Mietwagen:

Günstige Mietwagen – hier buchen!*

Unterkünfte in Salzburg

Hotels in Salzburg* bequem über booking.com online buchen. Unterkünfte in Oberndorf* findet Ihr unter diesem Link.

Zur Weihnachtszeit in Salzburg

Stadtführungen in & Touren nach Salzburg

Bei unserem Partner Get Your Guide könnt Ihr die passende Stadtführung durch Salzburg* buchen.

Aktivitäten in und um Salzburg

Habt Ihr Lust, was in Salzburg zu unternehmen*? Das gibt’s hier zu buchen.

City Card Salzburg

Als sehr praktisch hat sich die City Card Salzburg* erwiesen. Wir haben mit ihr schon zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Stadt erkundet.

Kulinarik und Nachtleben

Ihr wollt die kulinarischen Geheimtipps oder das Nachtleben von Salzburg* kennenlernen? Hier gibt’s die passenden Touren dazu.

Tickets ohne Anstehen in Salzburg

Hier könnt Ihr die Tickets kaufen, ohne in der Schlange anstehen zu müssen*.

Transfers in und nach Salzburg

Ihr braucht einen Transfer vom Flughafen in die Stadt*? Hier findet Ihr verschiedene Angebote.

Winter in Salzburg

Ihr seid im Winter in Salzburg*? Dann nutzt die tollen Winterangebote für die Erkundung der Stadt.

Unsere Reisetipps für Salzburg

Diese Reisetipps haben wir selbst getestet. Vielleicht ist etwas für Euch dabei?

Reiseführer für Salzburg

DuMont direkt Reiseführer Salzburg: Mit großem Cityplan
Prime Preis: € 11,99 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Salzburg: Offizieller Stadtführer
Prime Preis: € 6,00 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 12. Dezember 2017 um 19:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Quelle: eigene Recherchen für den Artikel über den Liedtext Stille Nacht vor Ort. Wir bedanken uns bei Salt and the City, Salzburg Tourismus und Tourismus Salzburger Seenland für die freundliche Unterstützung bei dieser Recherche. Unser Meinung bleibt jedoch davon wie immer unbeeinflusst.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Video: © Copyright Petar Fuchs, TravelWorldOnline

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

2 Antworten

  1. Shadownlight
    | Antworten

    Das ist aber auch ein tolles Lied :)!
    Liebe Grüße!

Bitte hinterlasse eine Antwort

CommentLuv badge