Wohin in Tangermünde?

Neustaedter Tor

Tangermünde Sehenswürdigkeiten

Wohin in Tangermünde? Diese Frage stellt sich uns beim Besuch in dieser Stadt in der Altmark. Tangermünde ist ein sehenswertes Städtchen. Es liegt an der Mündung der Tanger in die Elbe. Kein Wunder, dass die Leser von Travelbook Tangermünde 2019 zur schönsten Kleinstadt Deutschlands wählten. Die Stadt blickt auf eine mehr als 1000 Jahre alte Geschichte zurück. Sie war Kaiserstadt. Lange Jahre hatte hier auch die Hanse einen Sitz. Das Stadtbild aus dem Mittelalter ist noch fast vollständig erhalten. Die Stadt ist umgeben von einer Stadtmauer, die noch fast vollständig erhalten ist. Drei Stadttore gewähren bis heute Zugang zur Altstadt. Zu den Tangermünde Sehenswürdigkeiten zählen ein Schlosshotel, ein historisches Hotel mit regionaler Kulinarik und Backsteingotik, die vom Rathaus bis zu den Stadttoren reicht. Es gibt auf jeden Fall einiges zu entdecken. Daher beantworten wir Euch hier die Frage:

Wohin in Tangermünde?

Wir beginnen unseren Besuch in Tangermünde zum Mittagessen. Dieses führt uns gleich in ein Restaurant, in dem wir eine der Spezialitäten der Region kosten.

 

Buche hier Dein Tangermünde Hotel

 

Kuhschwanzbier in den Exempel Gaststuben

Auf das Kuhschwanzbier hatte mich bereits eine Facebook-Freundin aufmerksam gemacht. Als ich die Speisekarte vor den Exempel Gaststuben sehe, fällt mir die Essenswahl leicht. Auf einer Schiefertafel kündigt man Kuhschwanz Bierfleisch an. Das will ich auf jeden Fall probieren. Am besten mit einem Schluck Bier dazu.

 

Kuhschwanz Bierfleisch
Kuhschwanz Bierfleisch – Hier findest Du nicht nur Kulinarisches, die Wirtschaft ist auch eine der Tangermünde Sehenswürdigkeiten

 

Die Exempel Gaststuben sind jedoch noch aus einem anderen Grund einen Besuch wert. Hier hat man die ehemalige Schule zu einem gemütlichen Gasthaus umgebaut. Jede Stube hat ein anderes Motto. hier könnt Ihr essen in Omas Wohnzimmer, in der Wäschekammer oder sogar auf der Schulbank. Das hat sich offenbar bereits herumgesprochen. Denn bei uns schauen immer wieder Gäste in Oma’s Wohnzimmer, die sich einfach mal die Restauranträume ansehen wollen. Verständlich! Wir machen es ihnen nach.

 

Im Restaurant Exempel
Zum Restaurant Exempel gehört auch das Tangermünde Hotel Exempel Stuben

Gemütliche Gaststube

Ein Erlebnis ist außerdem die Speisekarte der Wirtsleute. Hierfür solltet Ihr Zeit mitbringen. Ein Blick hinein überrascht. Vorspeisen, Hauptspeisen und Dessert-Einteilung sucht man darin vergeblich. Stattdessen erfahren wir erst einmal viel über die Geschichte der Stadt und des Restaurants. Dazwischen sind schließlich die Spezialitäten der Region versteckt. Aber auch die sind spannend! Oder könnt Ihr Euch etwas vorstellen unter Soljanka oder Tangerwiese? Als kaiserliche Mahlzeit gibt’s Schweinsohren und Erbsen. Interessant klingen auch Hansesack, Goldgulden und Kupfergulden. Oder wisst Ihr, was Pferdeäpfel aus der Futtermolle sind? So geht es seitenlang weiter. Wer will, kann diese Menükarte auch als Souvenir kaufen. Eine nette Idee, finde ich.

 

Kuhschwanz Bierfleisch gefällig
Kuhschwanz Bierfleisch gefällig

 

Kuhschwanzbier probieren wir beide: ich ein Helles, Petar ein Dunkles. Sie schmecken uns auch als Nicht-Biertrinker. Vom Kuhschwanz Bierfleisch allerdings bin ich nicht so überzeugt. Das ist mir zu deftig. Da hätte ich wohl eher die Goldgulden wählen sollen. „Eine goldene Aprikose auf Hähnchenbrust“, so kündigt die Menükarte das an. „Mit Kräuterschmand belegt und mit Käse überbacken.“

Exempel Gaststuben

Kirchstraße 40
39590 Tangermünde

Nach unserem Mittagessen gehen wir zum Rathausplatz. Hier steht eine der schönsten Backsteinbauten unserer Reise durch die Altmark:

 

Rathaus von Tangermünde
Rathaus von Tangermünde – eine der Tangermünde Sehenswürdigkeiten

 

Das Rathaus von Tangermünde

Mit seiner weiß-roten Fassade bietet das Rathaus einen Anblick, der mir den Atem raubt. Es gehört zudem zu den schönsten Bauwerken des Spätmittelalters in Norddeutschland. Entstanden ist es um 1430. Wir steigen die Treppen hoch. Dort befinden sich die Gerichtslaube und die Ratsstube. Diese wird inzwischen als Trauungszimmer benutzt. Die Gerichtslaube blickt auf Ereignisse zurück, die an Drama kaum zu überbieten sind. Darin saßen die Stadtoberen über Grete Minde zu Gericht. Grete entstammte einer Bürgerfamilie aus Tangermünde. Ihre Mutter war Spanierin. Ihr Vater verstarb früh. Ihrem Bruder und dessen Frau war Grete ein Dorn im Auge. Sie kümmerten sich nicht um sie.

 

Ratssaal
Ratssaal

 

Daher schloss sie sich einem Nachbarn an. Mit diesem zog sie drei Jahre lang durchs Land. Sie bekam ein Kind von ihm und war offenbar glücklich. Allerdings starb ihr Begleiter früh. Er riet ihr, nach seinem Tod in ihre Heimatstadt zurück zu kehren. Bruder und Schwägerin weigerten sich jedoch, sie aufzunehmen. Auch ihr Erbteil wollten sie ihr nicht auszahlen. Es kam zum Gerichtsprozess, der in der Gerichtslaube stattfand. Entgegen ihres Rechtsanspruchs sprachen die Richter ihr ebenfalls ihr Erbe ab.

 

Grete Minde
Grete Minde

 

Als schließlich 1617 ein Brand fast ganz Tangermünde vernichtete, war Grete schnell als Brandstifterin angeklagt. Theodor Fontane machte ihre Geschichte in seiner Novelle berühmt. Inzwischen jedoch ist die echte Grete Minde rehabilitiert. Sie war ein Opfer der Missgunst und korrupter Justiz. Diese verurteilte sie zum Tod auf dem Scheiterhaufen. Ihre Statue steht vor dem Eingang zum Stadtmuseum und erinnert an die Episode der Stadtgeschichte.

Vom Rathaus folgen wir der Kirchstraße zum

 

Neustaedter Tor
Neustaedter Tor

 

Neustädter Tor

Dieses ist allerdings nicht mehr vollständig erhalten. Ursprünglich gab es ein Außen- und ein Innentor und eine Brücke über den Stadtgraben. Reste des Außentors und der Mauern sind noch erhalten. Ebenso der rechteckige Turm der ursprünglichen Toranlage. Der Rundturm und die Torreste stammen aus dem 15. Jahrhundert.

Vorbei an der Zecherei Sankt Nikolai, einem urigen Gasthaus, das wir nur von außen sehen, führt uns schließlich der Weg zurück in Richtung Stadtzentrum.

 

Was erinnert an die Hanse in Tangermünde?

  • der Kapitelturm, der Gefängnisturm und das „alte Kanzley“ genannte Tanzhaus bei der Burg
  • die Stadtmauer und die Stadttore
  • das Rathaus von Tangermünde
  • St. Stephan und die St. Nicolaikirche aus dem 12. Jahrhundert
  • die Zecherei (zu sehen im Video unten)

 

Stephanskirche in Tangermünde
Stephanskirche in Tangermünde

Die Stephanskirche ist eine weitere der Tangermünde Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch lohnt. Sie ist nicht zu übersehen, überragt sie doch alle Gebäude der Stadt. Auch von weitem ist sie schon gut zu erkennen. Die gotische Kirche hat man im 14. und 15. Jahrhundert errichtet. Auch in ihrem Inneren bietet die Kirche einige Sehenswürdigkeiten. Hier lohnen die Kanzel und die Scherer-Orgel einen Blick. Die Orgel stammt aus dem Frühbarock. Man hat sie restauriert. Daher ist sie eines der wenigen Musik-Instrumente, auf denen man die Musik des Frühbarock authentisch spielen kann.

Bevor wir Tangermünde verlassen, machen wir noch einen Abstecher zu

 

Burg und Schlosspark
Burg und Schlosspark im Schlosshotel Tangermünde

 

Burg und Schlosspark Tangermünde

Diese liegen am anderen Ende der Altstadt auf einem Hügel an der Mündung der Tanger in die Elbe. Vom Schlosspark aus haben wir einen Ausblick auf die Elbauen und das Schlosshotel Tangermünde. Diese erinnern mit ihren Baumhainen an Parklandschaften. Am der Mündung der Tanger ist schließlich die Störtebecker auf Dauer vor Anker gegangen. In diesem Schiff befindet sich inzwischen ein Restaurant. Oberhalb erhebt sich außerdem das Schlosshotel Tangermünde. Dieses ist in einem Schloss aus dem 14. Jahrhundert untergebracht. Eine Festveranstaltung zeigt, dass man hier heute noch überaus fürstlich feiern kann.

 

Das muss für den Besuch in Tangermünde in den Koffer

    • Bequeme Schuhe. In Tangermünde bist Du viel zu Fuß unterwegs.
    • Vergiss Pumps nicht, denn in manchen Tangermünde Restaurants speist man in eleganter Umgebung.
    • Einen Rucksack, in dem Du ein Picknick unterbringst.
    • Eine Kamera* für die Fotomotive, die Tangermünde bietet.

 

Schlosshotel Tangermünde
Burg im Schlosshotel Tangermünde

Die Burg von Tangermünde blickt auf eine lange Geschichte zurück. 925 entstand sie an dieser Stelle. Ihr verdankt die Stadt an der Elbe ihren Status als Kaiserstadt. Kaiser Karl IV. hatte hier seine Nebenresidenz. Er ließ die Burg 1373 umbauen.

 

 

x
Drei Tage in der Altmark

 

Du reist gern mit dem Wohnmobil?

  • Willst Du ein Wohnmobil mieten? Dann findest Du hier Informationen und eine Auswahl an Buchungsmöglichkeiten.
  • Überprüfe mit unserer Packliste Wohnmobil, ob Du alles für Deine Wohnmobiltour eingepackt hast.
  • Ein Campingplatz ist zum Beispiel der Campinplatz des Tangermünder Wassersportvereins, Am Hafen, 39590 Tangermünde. Es gibt jedoch noch weitere in der Region.
  • Du willst wissen, wo Du mit einem Wohnmobil in Deutschland übernachten kannst und suchst Stellplätze und Campingplätze? Infos dazu findest Du unter diesem Link.

 

 


Reiseorganisation:

Anreise

Der Flughafen ist Berlin. Von dort geht es mit der Bahn in die Altmark. Alternativ könnt Ihr außerdem per Auto oder Rad anreisen.

Mietwagen:

Günstige Mietwagen – schnell und einfach buchen!

Finde hier Dein Hotel in Tangermünde:

Unterkünfte in Tangermünde* könnt Ihr außerdem über unseren Partner booking.com buchen.

Unsere Unterkünfte in der Altmark:

Gutshof Ottersburg
Ottersburger Gutshof 1
Ferienwohnung Schafstall
39517 Ottersburg

Pension Kunsthof Dahrenstedt*
Dahrenstedter Dorfstr. 6
39576 Dahrenstedt

Bismarcksches Landgut Welle (hier gibt es zudem eine Ferienwohnung, in der wir allerdings nicht gewohnt haben)
Weller Dorfstrasse 21 – 25
39576 Stendal OT Welle

Gutshaus Birkholz
Ferienwohnung
Birkholzer Schulstrasse 5
39517 Tangerhütte


Tangermünde
Klicke auf das Foto und merke Dir „Tangermünde Sehenswürdigkeiten“ auf Pinterest

 

Kennst Du schon:

Weitere Slow Travel Reisetipps gibt’s hier.

Quelle: Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns außerdem bei der Leader Aktionsgruppe für die Unterstützung dieser Reise in die Stadt Tangermünde. Unsere Meinung bleibt jedoch unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Wohin in Tangermünde?

6 Gedanken zu „Wohin in Tangermünde?

  1. Liebe Monika,

    ich muss immer wieder schmunzeln wenn ich deine Berichte lese und in welchen Ortschaften du unterwegs bist. Ich habe ehrlich gesagt noch NIE etwas über den Ort gehört. Tangermünde…hmmm gibt es da ein Flugplatz in der Nähe? Vielleicht wäre das für ein Wochenendtrip für uns ganz interessant die Altstadt zu besichtigen. :)

    Liebe Grüße

    Saskia

    1. Liebe Saskia,

      Berlin ist nicht so weit von Tangermünde entfernt. Da gibt’s auch gute Zugverbindungen in die Region.

      Liebe Grüße,
      Monika

    1. Hallo Christine,

      Tangermünde ist eine Stadt mit einer interessanten Geschichte und Altstadt. Wenn dich so etwas interessiert, dann gibt’s dort einiges zu entdecken.

      Liebe Grüße,
      Monika

  2. Hallo Monika und Petar,
    von der Altmark oder Tangermünde habe ich bisher noch gar nichts gehört. Die Architektur ist ja ganz bezaubernd und ich hätte große Lust, dort zu fotografieren. Wenn ich mal wieder weitestgehend in der Gegend bin, werde ich daran denken.
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    1. Liebe Ricarda,

      es freut mich, dass ich dir eine neue Destination vorstellen kann. Uns hat die Architektur in der Altmark auch sehr beeindruckt. Dort gibt’s einiges zu entdecken.

      Liebe Grüße,
      Monika

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen