Brauerei Döbler Bad Windsheim – die letzte im Ort

Ein Brättla in der Brauerei Döbler in Bad Windsheim

Wilhelm Döbler III. – vierte Generation in der Brauerei Döbler in Bad Windsheim


Bier hatte in Bad Windsheim und Umgebung zunächst einen schweren Stand. Eigentlich liegt die ehemalige freie Reichsstadt in einer Gegend, in der Wein immer schon eine große Rolle gespielt hatte. Bier wird zwar nachweislich seit 1589 in diesem Ort gebraut. Es gibt sogar echte Bierregionen in Franken. Bamberg nennt sich gar Bierhauptstadt. Die Gegend um Bad Windsheim widmet sich jedoch eher dem Wein. Die Mönche des Augustinerklosters waren nach den Angaben in der Stadtchronik die ersten Bierbrauer der Stadt. Die Brauerei Döbler in Bad Windsheim wird jedoch schon seit Generationen betrieben.

Bad Windsheim – ein Ort, in dem Bier hergestellt wird

Es dauerte bis nach dem 30-jährigen Krieg, bis die Bad Windsheimer auf den Bier-Geschmack gekommen sind, denn erst von da an entstanden Brauereien in und um Bad Windsheim. Insgesamt dreißig sollen es einmal gewesen sein, so erzählt uns der letzte von ihnen, der die Brauerei Döbler noch im Brauhaus seiner Vorfahren mitten in der schönen Altstadt am Kornmarkt herstellt. Wilhelm Döbler III. ist stolz auf die Tradition seiner Familie und zeigt uns das Bild von seinem Urgroßvater Leonhard Döbler, der am 4. November 1867 das Anwesen 466 am Windsheimer Kornmarkt erwarb und daraus eine der wichtigsten Brauereien im Ort machte.

 

Buche hier Dein Hotel in Bad Windsheim

 

Leonhard Döbler , Gründer der Brauerei Döbler in Bad Windsheim
Leonhard Döbler , Gründer der Brauerei Döbler in Bad Windsheim

 

17000 Gulden legte Leonhard Döbler auf den Tisch, als er das Anwesen im Stadtzentrum von Bad Windsheim von Johann Reuthlingshöfer kaufte, das bis heute die – wenn auch inzwischen modernisierte – Brauerei der Familie beherbergt. Vor dem schmucken Gebäude stehen einige Biertische und Bierbänke auf dem Stadtplatz, der mit seinem Kopfsteinpflaster und dem Brunnen an vergangene Zeiten erinnert.

Brauereiführungen durch die Brauerei Döbler Bad Windsheim

Bevor man die Brauerei erreicht, die im Hinterhof des Gebäudes liegt, geht man durch die gemütliche Gaststube. Darin schenkt man bis heute das hausgemachte Bier der Döblers aus. Wilhelm Döbler erklärt uns, welche Unterschiede es zwischen obergärigem und untergärigem Bier gibt. Außerdem zeigt er uns die verschiedenen Biersorten, die er in seiner Brauerei herstellt. Wusstet Ihr zum Beispiel, dass Bier nach reifen Bananen, Gewürznelken, Espresso oder Wildkirschen schmecken kann? Mir war das neu.

 

Du reist gern mit dem Wohnmobil?

 

Bierprobe in der Brauerei Döbler Bad Windsheim

Nach einer Führung vorbei an den Sudkesseln, in denen die Würze hergestellt wird, an den Bierbottichen und Abfüllanlagen haben wir uns einen guten Schluck Döbler-Bier verdient. Natürlich wollen wir die verschiedenen Biersorten auch kennenlernen. Davon gibt es einige: das Altstadt Hell ist das beliebteste Bier der Brauerei Döbler. Naturtrüb ist das vollmundige Reichsstadtbier, das erstmals zur 850-Jahr-Feier der Stadt gebraut wurde. Das Hefeweizen ist ein fruchtiges Weißbier, das Pils ist die Spezialität für Pilstrinker. Obendrein gibt es das Land Märzen, das Museums Löschauer, das speziell fürs Freilandmuseum in Bad Windsheim produziert wird, ebenso wie den Döbler Doppelbock, der wie das Festtagsbier nur zu bestimmten Zeiten des Jahres gebraut wird. Wir können natürlich nicht alle Sorten probieren, daher lassen wir uns ein „Brättla“ bringen, auf dem vier Biersorten zur Wahl stehen. Jeder greift sich ein Glas und los geht’s.

 

Fränkischer Brotzeitteller
Fränkischer Brotzeitteller

Fränkische Spezialitäten in der Brauerei Döbler Bad Windsheim

Da Bier ja bekanntlich eine gute Unterlage braucht, gibt’s beim Döbler dazu noch fränkische Spezialitäten. Wir lassen’s uns gutgehen bei einem fränkischen Brotzeitteller mit verschiedenen Käse- und Wurstsorten, einem Schmalzbrot, fränkischen Bratwürsten und leckerem geräuchertem Schinken. Was für eine gemütliche Art und Weise, einen Tag in dieser Region ausklingen zu lassen! Prosit und zum Wohl!

 

Wilhelm Döbler III. betreibt die Brauerei Döbler Bad Windsheim in vierter Generation
Wilhelm Döbler III. betreibt die Brauerei Döbler Bad Windsheim in vierter Generation

 

Brauerei Döbler Bad Windsheim

Der letzte Bierbrauer in Bad Windsh...
Der letzte Bierbrauer in Bad Windsheim in Franken

Kornmarkt 6
91438 Bad Windsheim
Telefon: 09841 / 2002


Reiseorganisation:

Anreise per Flugzeug, Auto oder Bahn

Anreise per Flug, Bus oder Bahn*. Lufthansa ebenso wie andere Fluglinien fliegen nach Nürnberg. Von dort geht’s 65 km weiter mit dem Mietwagen. Möglich ist obendrein die Anreise per Bahn zum Bahnhof Bad Windsheim.

Mietwagen:

Günstige Mietwagen – schnell und einfach buchen!

Hotels in Bad Windsheim:

Hotels in Bad Windsheim* könnt Ihr über unseren Partner booking.com unter diesem Link buchen. Wir haben übernachtet im Hotel Pyramide*.


 

Bad Windsheim Brauerei
Klicke auf das Foto und merke Dir die „Bad Windsheim Brauerei“ auf Pinterest

Kennst Du schon:

 

Tipps zu Wein und Getränken findest Du unter Weintourismus – Weingebiete.

Quelle: Recherchen vor Ort mit Unterstützung der KKT

Text: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Video:  © Copyright Petar Fuchs sowie TravelWorldOnline

Brauerei Döbler Bad Windsheim – die letzte im Ort
Nach oben scrollen