» » » Welche Regenjacke für Irland? – Eine Auswahl für Damen

Welche Regenjacke für Irland? – Eine Auswahl für Damen

Welche Regenjacke für Irland
Welche Regenjacke in Irland


Welche Regenjacke für Irland geeignet ist, stellen wir Euch hier vor. Diese Packliste enthält Angebote für Regenjacken, die Ihr online bestellen könnt. Diese braucht man nicht nur für Wanderreisen. Egal ob Ihr nach Dublin, Cork, nach Nordirland oder in den Westen reist, es gibt auf der irischen Insel eigentlich keine Reisezeit ohne Regen. Irlands Grün gibt’s nur, wenn es regnet. Daher gehört zu einer guten Ausrüstung ein passender Regenschutz.

Welche Regenjacke für Irland? Diese Frage stellte ich mir zu spät. Erst als ich in Irland auf Reisen war, stellte ich fest, dass eine Regenjacke praktischer ist als ein Schirm. Vor allem, wenn man, wie ich, ständig mit Fotoapparat und Handy arbeitet, braucht man beide Hände frei. Daher ist ein Regenschirm für eine Reise durch Irland nicht so praktisch wie eine Regenjacke. Für einen Schirm benötigt man eine Hand. Trägt man eine Regenjacke, hat man beide Hände frei. Das ist wichtig, wenn ich unterwegs Fotos machen oder Videos drehen will. Außerdem bleiben die Hände frei, um Taschen, Koffer oder andere Dinge zu tragen. Allerdings empfehle ich hier eher einen Rucksack mitzunehmen. Mit einem solchen habt Ihr ebenfalls die Hände frei, um zu arbeiten.

Welche Regenjacke für Irland?

Eine Irland Reise ohne Regen wird kaum jemand erleben. Das maritime Klima der Insel sorgt dafür. Gleichzeitig ist jedoch das Klima auf der grünen Insel so warm, dass eine leichte Regenjacke genügt. Sie sollte gegen Wind und Nässe schützen, muss allerdings nicht wärmen. Sich im Zwiebelprinzip zu kleiden, ist meistens am besten. Daher sollte man gut überlegen, welche Regenjacke man auf die Reise mitnimmt.

Dazu kommt, dass man wissen sollte, was man auf der Reise unternehmen will. Soll es eher eine gemütliche Reise werden, bei der man in angenehmen Hotels übernachtet? Will man viel Zeit in den Städten verbringen? Oder solle es eine Reise werden, bei der man auch wandern geht? Oder gar das Outdoor Leben am Wild Atlantic Way in all seinen abenteuerlichen Facetten erleben will? Dann sollte man sich gut überlegen, ob die Regenjacke eher leicht sein soll – für Städtereisen. Oder ob sie stattdessen auch etwas aushalten soll, zum Beispiel bei Wanderungen durch die Moore der Connemara oder in Donegal. Dafür gibt es andere Modelle als für einen bequemen Stadtaufenthalt.

Leichte Regenjacke oder heavy duty Regenschutz?

Es ist gar nicht so einfach, hier die richtige Wahl zu treffen. Daher haben wir Euch hier eine Auswahl zusammengestellt, die Euch die Wahl erleichtert. Diese Regenjacken* könnt Ihr bequem online bestellen. Wir erhalten dafür eine Provision, mit der wir dieses Blog finanzieren. Die Jacken kosten Euch jedoch nicht mehr, als wenn Ihr sie direkt bestellt.

Leichte Regenjacken für die Stadt oder einen Roadtrip

Diesen Regenschutz empfehlen wir für Städtereisen oder eine Rundreise ohne größere Wanderungen.

Weitere leichte Regenjacken kannst Du hier bestellen:

Wachsjacken für Outdoor-Abenteuer

Plant Ihr längere Wanderungen, für die sich Irland ja anbietet, dann braucht Ihr dafür einen stärkeren Regenschutz. Warum es also nicht so machen wie die Iren? Diese tragen am liebsten Wachsjacken, die Euch bei jedem Wetter trocken halten. Und schick sind die gewachsten Jacken außerdem, finde ich.

Quelle: Recherchen vor Ort.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright von Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

10 Antworten

  1. Reto
    | Antworten

    Also, wenn es aus Eimern schüttet dann bevorzuge ich keine Regenjacke, sondern einen trockenen Platz vor dem Torffeuer im Pub.

    Grüne Grüsse
    Reto

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Hallo Reto,

      haha , das ist natürlich eindeutig die beste Lösung. Nur ist nicht immer einer gleich greifbar …

      Liebe Grüße,
      Monika

  2. Sabine
    | Antworten

    Als Hundehalterin besitze ich natürlich auch Regenjacken. Und besonders mag ich die Wachsjacken im englischen Stil. Aber ganz ehrlich, wenn es aus Eimern schüttet ist nix besser als ein klassischer Friesennerz 😉
    Herzliche grüße
    Sabine
    Sabine kürzlich veröffentlicht…Utrecht Tipps und Empfehlungen – Reise QuickieMy Profile

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Liebe Sabine,

      daran hatte ich auch schon gedacht. Allerdings mag ich die nicht so gern, weil ich darin immer so schwitze.

      Liebe Grüße,
      Monika

  3. Michaela
    | Antworten

    Beim Lesen des Titels von diesem Beitrag musste ich doch tatsächlich schmunzeln. Aber ich gebe dir völlig recht, Regenjacken sind auch für mich um Einiges praktischer als ein Regenschirm. Da ich auf meiner Reise in vielen Ländern genau zur Regenzeit war, wurde mir auch klar wie toll es ist eine richtig gute Regenjacke zu haben. Leider hatte ich anfangs nur eine aus “wasserabweisendem” Material dabei, das reicht aber bei starken Regenschauern nicht. Ich habe mir dann eine 100% wasserdichte Jacke gekauft und war dann richtig glücklich damit. Die Investition hat sich auf alle Fälle gelohnt!

    Liebe Grüße,
    Michaela
    Michaela kürzlich veröffentlicht…Kurztrip Prag mit geringem BudgetMy Profile

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Liebe Michaela,

      das kann ich Dir gut nachfühlen. Meine Erfahrungen mit “wasserabweisenden” Jacken veranlassten mich, nach besseren Angeboten Ausschau zu halten. Nicht nur, dass diese meist nicht sehr angenehm zu tragen sind, weil sie, wenn sie feucht sind, an der Haut kleben. Sie schützen meistens auch nicht wirklich gegen Nässe. Da gebe ich lieber etwas mehr Geld aus und bin dann gegen Nässe geschützt.

      Liebe Grüße,
      Monika

  4. Cooler Beitrag, ich bin nämlich seit Ewigkeiten auf der Suche nach der perfekten Regenjacke. Als Sport- und Großbritannienbloggerin ist das nämlich ein echtes Must-Have Es freut mich besonders, dass Ihr auch Style und nicht nur auf Funktionalität geachtet habt.

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Liebe Sandra,

      genauso geht’s mir auch. Ich mag diese klebrigen Regenjacken überhaupt nicht, die überall zu Billigstpreisen angeboten werden. Die sind, finde ich, sehr unangenehm zu tragen, vor allem im Sommer, wenn die Temperaturen mild sind. Dann verzichte ich lieber auf Regenschutz und schwitze nicht. Stattdessen finde ich die Jacken, die ich hier empfehle, sehr praktisch. Und sie sehen auch noch gut aus.

      Liebe Grüße,
      Monika

  5. Shadownlight
    | Antworten

    Hey, absolut, die richtige Jack ist besonders wichtig.
    Liebe Grüße an dich!

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Liebe Jenny,

      da hast Du Recht. Das habe ich in Irland gemerkt. Was praktisch ist, habe ich erst dort entdeckt. Vielleicht hilft mein Beitrag ja anderen, sich besser auf eine solche Reise vorzubereiten.

      Liebe Grüße,
      Monika

Bitte hinterlasse eine Antwort

CommentLuv badge